4. Conrad Sohm Kultursommer-Festival Bilanz

4. Conrad Sohm Kultursommer-Festival Bilanz

von 08. Juni bis 12. September 2015
Conrad Sohm, Dornbirn // www.conradsohm.com

> zusammenkommen <

Das 4. Conrad Sohm Kultursommer-Festival wurde mit vollem Haus bei Jennifer Rostock und dem „Grande Finale“ prächtig beendet und gefeiert. Es war ein unvergesslicher Sommer mit über 60 Bands und Künstlerkollektiven sowie vielen weiteren DJ‘s. Im Prachtclub vereinen sich alle Geister – von Hip-Hop, Metal, Indie, Reggae bis zu Folk und elektronischer Musik. Der Mix aus Live-Konzert, LateNight-Acts, Clubnacht und Kunstprojekt ließ alle Kulturinteressierten, Musikbegeisterten und Partytiger (vom In- und Ausland) in einer Location zusammenkommen.

> unvergessliche Momente <

Beim 4. Conrad Sohm Kultursommer-Festival brachten internationale und auch nationale Headliner, wahre Größen der Kulturlandschaft und auch Newcomer gemeinsam die Bühne im Conrad Sohm zum Beben. Künstler wie FRANK TURNER, YELLOWCARD, XAVIER RUDD, SUZANNE VEGA, EAGELS OF DEATH METAL, FEAR FACTORY, ROBERT CRAY BAND, THE BASEBALLS, ANTI FLAG, BONAPARTE, BAD RELIGION und viele mehr begeisterten das euphorische Publikum und sorgten für unvergessliche Momente. Alleine bei den Live-Konzerten waren über 20.000 Fans mit dabei.

Bands wie zum Beispiel BONNIE PRINCE BILLY, ELLIPHANT, AUGUSTINES, AWOLNATION durften zum ersten Mal das Vorarlberger Kulturleben bereichern.

> fast wie bei einem Wohnzimmerkonzert <

Dass es mäßig besuchte Konzerte gab, bleibt auch kein Geheimnis. Dies war jedoch nie ein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Bei den Konzerten mit einer intimeren Atmosphäre – fast wie bei einem Wohnzimmerkonzert – konnte das Publikum wertvolle und vor allem unvergessliche Erfahrungen machen. Die zeitlose Architektur des Conrad Sohm, ein vor 150 Jahren erbautes Industriegebäude, bot für das Festival den idealen Rahmen. Die Organisatoren freuen sich neu entdeckte musikalische Perlen auch über die nächsten Jahre auf ihrem Werdegang zu begleiten. Somit bewährte sich auch dieses Jahr das Konzept des Festivals wieder.

Auch die Regionalität war ein wichtiger Aspekt für das Kultursommer-Festival. Ausgewählte Vorarlberger Bands wie MOROS oder 20 LAST CENTURY sowie elektronische Acts bekamen die Möglichkeit, vor großem Publikum aufzutreten.

> Interaktionen zwischen Künstler & Gästen <

Das Kunstexperiment Paperbag [reBORN] von Andreas Ender interessierte mit seinem einfachen Zugang das Publikum.

Von der Möglichkeit am Kunstprojekt teilzunehmen haben viele Besucher Gebrauch gemacht. So entstanden spannende Interaktionen zwischen den Künstlern und Gästen. Die gesammelten Werke konnten bei der Finnisage im passenden, ausgeflippten Rahmen des Bonaparte-Konzertes begutachtet werden.

> besonderer Dank <

Besonderer Dank gilt den kulturinteressierten Gästen, dem unermüdlichen Conrad Sohm-Team, der Stadt Dornbirn und den Hauptsponsoren Raibaclub und Mohrenbräu sowie allen Partnern und Medien.

> Ausblick <

Die Planungen für das 5. Conrad Sohm Kultursommer Festival 2016 laufen bereits. Informationen zu künftigen Konzerten und Clubs im Conrad Sohm finden Sie auf www.conradsohm.com.