Dan Mangan + Laura Gibson

Dan Mangan + Laura Gibson

DAN MANGAN + LAURA GIBSON

Freitag, 23. November 2018
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr • Beginn: 20 Uhr

Tickets sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner, Musicticket, Bro Records und auf www.conradsohm.com/tickets

–––––

Eine besondere, einmalige Tournee erwartet uns, die die Musik von Dan Mangan und Laura Gibson feiert.

Anfang des Jahres kehrte der kanadische Songwriter Dan Mangan mit seiner bewegenden Single Fool for Waiting zurück und deutete ein mit Spannung erwartetes fünftes Album an, das später im Jahr 2018 auf City Slang erscheinen wird. Das Timing ist auch richtig für die Portland-Songwriterin Laura Gibson, die für November 2018 angekündigt wurde.
Für jedes der Konzerte werden beide Künstler ihre eigenen Sets spielen, unterstützt von einer kompletten Band.

DAN MANGAN
Dan Mangan ist ein zweifacher JUNO-Preisträger und zweifacher Polaris-Musikpreis gelisteter Musiker und Songwriter. Dan ist ein beitragender Verfasser für einige Publikationen wie Huffington Post Canada, Montecristo Magazine und The Guardian (Arts section). Mangan tourte ausgiebig in Nordamerika, Europa und Australien und veröffentlichte vier Studio-LPs sowie eine Handvoll anderer EPs.
Nachdem er eine Pause eingelegt hatte, um den Soundtrack für eine kommende Netflix-Serie zu punkten, neckte Dan Mangan am Valentinstag eine Rückkehr zu seinen Troubadour-Wurzeln und teilte hier seine neue Single Fool for Waiting, begleitet von einem brandneuen Video:
https://www.youtube.com/watch?time_weiter=2&v=2h_55Wq4IjI

LAURA GIBSON
Sowohl literarisch als auch roh, mit einer Liebe zur traditionellen Volksmusik und einer Neigung zum Experimentieren, hat die Multi-Instrumentalistin und Liedermacherin Laura Gibson vier Kontinente bereist und ist eine häufige Mitarbeiterin. Erst kürzlich erhielt sie einen MFA in Fiction Writing vom Hunter College, während sie an ihrer vierten Veröffentlichung, dem weisen und verletzlichen „Empire Builder“, arbeitete, den Pitchfork als ihre bisher beste Platte bezeichnete.
„Ihr bisher bestes Album….Gibson bietet eine kathartische Geschichte von Verlust und Erlösung vor einer wunderschönen Klangkulisse. Sie klingt neu selbstbewusst, belebt und frei.“ – Pitchfork

Termin vormerken und Tickets gleich sichern.