FAT FREDDYS DROP

FAT FREDDYS DROP

Das 7. Conrad Sohm Kultursommer-Festival präsentiert:

FAT FREDDYS DROP
Support: MC Slave

Samstag, 18. August 2018
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Resttickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Bekanntlich ist Fat Freddy’s Drop eine Band, die gerne sehr gut isst und die für ihre ordentliche Ernährung auch mal die Instrumente aus der Hand und eine Koch-Session einlegt. Aber wenn die Neuseeländer auf ihrer Homepage schreiben „Something cooking in the kitchen for 2018“, dann denken sie bestimmt nicht an Mahlzeiten und zitieren nicht nur ihren großen Track „The Nod“. Viel eher darf man erwarten, dass die Jungs aus Wellington am Nachfolger ihrer Studioplatte „Bays“ aus dem Jahr 2015 arbeiten und dass die meist siebenköpfige Band – auf der Bühne können es mal ein paar Menschen mehr sein – auch wieder auf Tour geht.

Seit die Groovemonster vor gut zehn Jahren auf ihrer Debütplatte „Based On A True Story“ Hall und Delay, Bläser, eine fette und funky Rhythmusgruppe und DJ, Soul, Reggae, Dub, Jazz, HipHop-Beats und ein halbes Dutzend anderer tanzbarer Stile vermischt haben, stehen die Jungs für völlige Entspannung ein – und für fabelhafte Live-Erlebnisse. Anfangs dauerte es immer ein bisschen, bis die Show Fahrt aufnahm (wenn man Veteranen glauben darf, sind früher dann nach gefühlten drei Stunden alle ausgeratest), doch auch wenn die Tracks live gerne 10 bis 20 Minuten dauern, so sind die Sets doch heutzutage etwas focussierter und die Party geht eigentlich mit dem Betreten der Bühne und dem ersten delikaten Tune los!

Glaubt man der Band, liegt diese Stilvielfalt an der Abgeschiedenheit Neuseelands. Man habe zu wenige eigene musikalischen Wurzeln und müsse sich daher nicht an Traditionen halten. Dabei ist es eigentlich völlig egal, woher die Kreativität und die Lockerheit kommen, mit der Fat Freddy’s Drop jedes Konzert in eine große Party verwandeln. Egal, ob es ihre legendären und oft überaus witzigen Mash-Up-Coverversionen sind oder natürlich ihre eigenen Tracks: Fat Freddy’s Drop sind der Garant für einen ganz großen Auftritt und durchgeschwitzte Kleidung – so auch am 18. August 2018 beim 7. Conrad Sohm Kultursommer-Festival!

 

 

–––––––––
• AFTERSHOW •

Gardna & MMR
Samstag, 18. August 2018
ab 23:00 / 18+
€7,00 AFTERSHOW
Mountain Reggae Radio – http://mountainreggaeradio.com/radio/
Gardna – https://soundcloud.com/gardna

Hier geht’s zur Veranstaltungsinfo!

Gardna bringt eine starke Präsenz auf die Bühne, wo er das Publikum in seine Welt der späten Nächte, große schlechte Klänge und eine unbeschwerte Attitüde einlädt – Frieden und Dub. Bristol Lyriker auf einem Dubwise Tipp.

Seine Leidenschaft für die Musikkultur zu hegen und als Wortschmied gesegnet zu sein, hat es Gardna ermöglicht, sich dem Musikspiel aus einer frischen Perspektive zu nähern, um wirklich Einfluss auf den weltweiten Underground-Musik-Circuit zu nehmen.

2017 gab es eine Reihe inspirierter Veröffentlichungen, die sich auf sein Label Boom Sound Recordings konzentrierten und unter anderem mit Born on Road auftraten. Sein einzigartiger Flare hat Kooperationen mit Top-End-Produzenten und -Sängern ausgelöst, während seine gefeierte Live-Show mit einem immer lauter werdenden Knall beginnt.

Die Entwicklung eines einfachen MC-Stils zu einer kompletten Live-Show hat viel Kraft und Engagement erfordert. Direkte Hilfe und Unterstützung kommt von Partnern in der Kriminalität; Kreed, Ed West, Eva Lazarus, Dreadsquad, Die Nächsten, Tiffani Juno – die Liste wächst weiter und der Schmelztiegel köchelt immer.

Einlass: ab 23 Uhr/18+