Ill Niño – “The European Epidemic Tour”

Ill Niño – “The European Epidemic Tour”

Sonntag, 24. März 2013
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
www.facebook.com/Officialillnino
www.facebook.com/events/318719038242380/

Tickets: mit Raiba Club Ermäßigung 18,90€ zzgl. Vorverkaufsgebühren/ sonst 21€ zzgl. Vorverkaufsgebühren.
Tickets zum selbst ausdrucken einfach hier online bestellen. Tickets sind auch noch an der Abendkassa erhältlich.

Special guests: EKTOMORF +  DEVASTATING ENEMY


Ill Ni
ño rocken im März das Conrad Sohm!

Christian Machado (Gesang), Dave Chavarri (Schlagzeug), Ahrue Luster (Gitarre), Jardel Paisante (Gitarre), Lazaro Pina (Bass), und Daniel Couto (Percussion) sind Ill Niño aus New Jersey. Der Name lässt es schon vermuten, hier schwingt der Latino-Geist im Hintergrund mit, obwohl die Musik von Ill Niño so gut wie nichts mit Salsa, Tango oder sonstigen südamerikanischen Verrenkungen zu tun hat.

Drummer Dave hatte eine Idee: “The idea is to be as heavy as possible and as melodic as possible… with a Latin twist”. Eine großartige Idee!

“…stell dir Latino-Musik auf Speed vor. Metal and Latino-Musik perfekt vereint.“  – METALUNDERGROUND

Die herausragenden Nu-Metal Rocker Ill Niño haben die Ziele mit ihrem sechsten Studioalbum „Epidemia“ noch höher als bisher gesteckt. Frontman Christian Machado meint: “Es ist 2012 und wir leben noch immer. Es ist Zeit, Latino-Metal neu zu definieren.” Drummer Dave Chavarri fügt hinzu: “Dieses Mal wollten wir Latino- und Stammesrhythmen ausprobieren, die wir noch nie zuvor erforscht hatten – um so musikalisch überhaupt keine Grenzen zu haben.“

Ill Niño sind bekannt für ihre zweisprachigen Vocals und die charakteristische Mischung von Latino-beeinflussten und aggressivem Nu-Metal. Sie haben weltweit tausende Shows gespielt (mit Größen wie LINKIN PARK, GODSMACK, KORN, SEVENDUST, DISTURBED, GUNS N’ ROSES, STATIC X oder AVENGED SEVENFOLD) und mehr als eine Million Alben bislang verkauft. Sie haben es geschafft, die Bissigkeit und Melodie all ihrer fünf bisherigen Releases zusammen zu mischen, um das schönste brutale Album ihrer Karriere zu produzieren: EPIDEMIA.

Freunde der etwas härteren Klänge sollten sich den 24. März 2013 dick im Kalender notieren und das Konzert im Conrad Sohm unter keinen Umständen verpassen!