Kruse & Nuernberg

Kruse & Nuernberg

Support: Klangkiste + Stereo Nerds

Samstag, 20. Juli 2013 / Conrad Sohm Kultursommer
Einlass ab 22 Uhr

http://www.facebook.com/pages/Kruse-Nuernberg/153194867440
http://www.soundcloud.com/kruse-nuernberg/

Tickets ausschließlich an der Abendkassa erhältlich.

 

Hochkarätiger Deep House beim Conrad Sohm Kultursommer

Das in Hamburg ansässige DJ- und Produzenten-Duo KRUSE & NUERNBERG haben einen Deep House entwickelt, der zu den interessantesten der letzten Jahre zählt. Frühe Höhepunkte waren ihre „Lovers ’n Fighters“-EP auf Noir Musik oder ihr Remix auf Om Records für Groove Armada und erst vor kurzem ihre EP auf Liebe*Detail „Daze Without You“ mit großem Erfolg auf Resident Advisor und Beatport, um nur ein paar zu nennen …

Mit ihrem geradlinigen modernen Ansatz von House Music, haben sie die Aufmerksamkeit von einigen der wichtigsten Underground Labels erregt, wie Lazy Days, Systematic, Mood Music, Abgelehnt, NRK Musik, Liebe*Detail, King Street und Kolour Recordings, etc. Sie alle investierten in K&N mit ausreichend Remixes und Eigenproduktionen. Im Laufe der letzten Jahre haben KRUSE & NUERNBERG nicht nur Remixes für Künstler wie Dennis Ferrer und Groove Armada produziert, für ihre eigenen wertvollen Original-Tracks erhielten sie auch tolle Remixes von legendären Produzenten wie Tom Middleton, DJ Sneak, Vincenzo, Julien Chaptal und Fred Everything.

Neben zahlreichen Gigs auf der ganzen Welt an den Wochenenden schaffen sie es noch zusätzlich 5 Tage in der Woche im Studio zu verbringen, um an ihren unterschiedlichen Projekten zu arbeiten. Zum Beispiel „Wiretappeur“, eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Florian, Nils und dem griechischen Produzent Stelios Vassiloudis, ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass hier nie zu viele Köche den Brei verderben werden. Mit Releases und Remixe auf John Digweed’s Bedrock haben sie gerade das nächste hochkarätige Label in der Tasche. Ein neues Studio in Hamburg, das digitale Label „Save Room Recordings“ und eine lange Warteliste für Tracks und Remixes halten die Jungs beschäftigt – as usual!