Max Herre

Max Herre

Montag, 19. August 2013, Conrad Sohm Kultursommer
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

http://www.maxherre.de

Restkarten an der Abendkassa erhältlich!
Tickets ab 18.2. mit Raiffeisen Club-Ermäßigung: 23,40€ zzgl. Vorverkaufsgebühren // sonst 26€ zzgl. Vorverkaufsgebühren. Tickets zum selbst ausdrucken einfach hier online bestellen.

 

Er wird als Wortakrobat bezeichnet, der das Spiel mit der Sprache und groovende Rhythmen geradezu meisterhaft verbindet und damit sein Publikum mitreißt wie kaum ein anderer.

Schon als 12jähriger hat sich der gebürtige Stuttgarter Max Herre an der Gitarre versucht und erste Songs geschrieben. 1993 gründete er zusammen mit Don Philippe und dem renommierten Produzenten DJ Friction die Band Freundeskreis. Der musikalische und kommerzielle Durchbruch gelang ihnen 1997 mit A-N-N-A, einer der großen Liebeshymnen der 90er, und dem Album Quadratur des Kreises.

Auf der Suche nach einer Sängerin zur Single ‚Mit Dir‘ lernte Max Herre 1999 Joy Denalane kennen und lieben, heiratete sie später und hat zwei Söhne mit ihr. Im Herbst 2004 veröffentlicht der Ausnahmekünstler sein erstes Soloalbum ‚Max Herre‘, das auf Anhieb Platz1 der deutschen Charts belegt.

Nachdem im September 2009 sein zweites Album ‚Ein Geschenkter Tag‘ erschien – und sofort in die Top Ten der Charts einstieg – absolvierte der charismatische Sänger mit der außergewöhnlichen Stimme im November 2009 bereits 17 Konzerte mit seiner neuen Band, einem Quartett aus Pianist Roberto Di Gioia, Frank Kuruc an der Gitarre, dem Bassisten Christian Diener und Schlagzeuger Matteo Scrimali und nach eigener Aussage der „besten Band, die ich mir für diese Songs wünschen konnte“.

2012 meldet sich Max Herre mit einem Hip Hop Album zurück und bezieht sich damit auf seine musikalischen Wurzeln. Wer ihn seit Freundeskreis-Zeiten kennt weiß, dass er immer mit großartigen Musikern unterwegs ist und den Bogen von HipHop über Soul, Reggae bis hin zu Folk spannt.