ORIGANO FESTIVAL

ORIGANO FESTIVAL

Bei freiem Eintritt wird an drei Abenden auf dem Dornbirner Marktplatz Musik und Geschmack aus aller Welt präsentiert. Je ein Abend wird von der Kultur Stadt Dornbirn, dem Spielboden und dem Conrad Sohm kuratiert. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen…..

Do, 14. Juli –  NOVALIMA
Das afro-peruanische Soundsystem Novalima steht für einen musikalischen Spirit, der weltweit für die Überwindung von Grenzen und das Vereinen von scheinbar unvereinbaren Genres, Gesellschaften und Generationen bekannt ist. Sie haben eine inspirierende Bewegung geschaffen und die Musikszene in Peru revolutioniert, indem sie es geschafft haben, eine Brücke zwischen dem Mainstream und der Minderheit der afro-peruanischen Szene zu schlagen, die seit Generationen mit Diskriminierung und kulturellem Zerfall zu kämpfen hat. Mit ihrem Latin-Psycho-Pop sind sie mittlerweile Stars bei den großen Festivals weltweit: ob in Roskilde, beim Montreal Jazz Festival oder beim Origano-Festival in Dornbirn. (Kuratiert von R. Jörg, Kultur Stadt Dornbirn)

Fr, 15. Juli – CUBAN BEATS ALL STARS
Hinter der neuen Formation Cuban Beats All Stars verbirgt sich ein Musikerkollektiv aus der ehemaligen kubanischen Mega-HipHop-Band „Orishas“. Neu im Boot ist der Musiker, Sänger und Komponist Nelson Palacios, der mit dem Rapper Ruzzo und seinen vier Bandkollegen einen neuen Sound schafft, der dennoch unverkennbar an die Orishas erinnert. Das Publikum am Dornbirner Marktplatz erwartet eine spannende und mitreißende Mischung aus typisch kubanischen traditionellen Klängen, aufgemischt mit Samples, fetten Urban- und Electronic-Beats, eine einzigartige Fusion von alter und neuer Musik, mit musikalischen Elementen, die über die eigenen Landesgrenzen hinausreichen. (Kuratiert von P. Hörburger, Spielboden Dornbirn)

Sa, 16. Juli – ÄL JAWALA
Zurück nach Europa geht es mit der deutsch-französischen Band Äl Jawala, die vor über 15 Jahren eine der ersten war, die Club Beats und Hip-Hop mit wilden orientalischen Bläsersätzen kombinieren. „Balkan Big Beats“ nennen sie ihren Stil – und sie klingen, als ob Fat Boy Slim auf Folklore trifft. Selbst nach dem Höhepunkt des „Balkan Hypes“ erfreuen sie sich einer ständig wachsenden Fangemeinde. Kein Wunder, wenn man diese großartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis einmal live erlebt hat. Aus Gegensätzen und Spannungen schaffen sie einen elementaren Sound, der die unterschiedlichsten Menschen zusammenbringt und in kollektive Tanz-Ekstase versetzen kann. (Kuratiert von H. Hagen, Conrad Sohm)

Global Underground Music
Die Partyreihe „Global Underground Music“ sorgt seit eineinhalb Jahren für musikalische Abwechslung im Cluballtag. Die drei DJs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz veranstalten in regelmäßigen Abständen schweißtreibende Abende. Hierbei stoßen Einflüsse aus Afrika, der Karibik und Südamerika auf aktuelle Clubmusik und sorgen so für eine exotische & tanzbare Mischung – ohne aber die Welt des musikalischen Untergrundes zu verlassen.

Ein besonderer Schwerpunkt wird dieses Jahr erstmalig dem kulinarischen Angebot gewidmet: Die Dornbirner Gastronomen Mr. French, Wirtschaft und FREI offerieren Speisen aus der ganzen Welt.

Bei Dauerregen finden die Konzerte um 21 Uhr in den Lokalen statt (Do und Fr Spielboden / Sa Conrad Sohm).

Afterparty und Shuttlebus
Außerdem lädt am Freitag der Spielboden (Eintritt frei) und am Samstag das Conrad Sohm zur Afterparty mit den Bubblebeatz. Ein Shuttlebus steht von 23-1 Uhr ab dem Markplatz zur Verfügung.