SEETHER

SEETHER

SEETHER

Support: SONS OF TEXAS + LTNT

Samstag, 07. Oktober 2017
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhätlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner, Musicticket, Bro Records und hier zum selber ausdrucken.

SEETHER kommen auf ihrer POISON THE PARISH WORLD TOUR bis nach Dornbirn!

SEETHER ( SHAUN MORGAN – Gesang/Gitarre, DALE STEWART – Bass/ Gesang, und JOHN HUMPHREY – Drums) haben Details zu ihrer POISON THE PARISH WORLD TOUR bekanntgegeben. Neben Festivalauftritten und Headliner Shows in den USA im Frühjahr und Sommer stehen im September, Oktober auch viele Europa-Konzerte inklusive Conrad Sohm-Gig am Programm!

Clint Lowery, seines Zeichens Gitarrist bei Sevendust, wird die Band bei Live-Auftritten verstärken und mit seinem Stil sowohl die brandneuen als auch die bereits bekannten Seether Songs bereichern.

„In Europa zu spielen ist jedesmal eines der Highlights der Tour“, sagt Morgan. „Die Fans sind echt super drauf, kennen die ältesten Songs, was dann für uns auch bedeutet, dass wir einiges spielen was wir in den USA weglassen. Da ist eine Intensität und eine Leidenschaft von der wir richtig zehren können, wir erlauben uns selbst dann auch oft freier und unbekümmerter zu spielen. Mein ultimatives Ziel auf dieser Tour ist es jedenfalls in irgendeinem Hinterhof eine Vasektomie mit einem Kleiderbügel verpasst zu bekommen.“

Poison the Parish wurde im Blackbird Studio in Nashville, Tennessee aufgenommen, es ist das erste, das zur Gänze von Leadsinger und Songschreiber Shaun Morgan produziert wurde, und es erscheint außerdem erstmals auf Frontman Shaun Morgans neuem Label Canine Riot Records (Concord Records).

Vorab veröffentlichten SEETHER das epische „Let You Down“, zu hören via Stream, das Horror-inspirierte Video gibt es hier.

Morgan hat damit definitiv einen der härtesten und emotionalsten Outputs in der illustren Karriere von Seether eingefangen. Poison the Parish zeigt die Band in bestechender Form, es ist ein packendes und selbstbewusstes Werk einer der essentiellen Hard Rock Bands auf dem Höhepunkt ihres Schaffens.