fbpx

Allgemein

FIDDLER´S GREEN

Samstag, 29. März 2025
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Seit mittlerweile über drei turbulenten Dekaden zählen Fiddler’s Green nun schon zu den beliebtesten und erfolgreichsten Formationen der europäischen Folk Rock-Szene und haben das gesamte Genre mit ihrem mitreißenden High-Energy-Sound geprägt. 

Unter dem knackigen Mitmach-Motto „3 Cheers for 30 Years“ feierte Deutschlands erfolgreichste Irish Speedfolk-Formation im Jahr 2020 ihr 30. Bandjubiläum. 

Lang, lang ist’s her: 1990 wurde zur Studentenzeit in einer WG-Küche mit Geige, Akkordeon und brachialen Drums und Gitarren auf ungezwungene Art eine einmalige musikalische Mischung kreiert, die seitdem landauf und landab abgefeiert wird. 

Von Lowlands und Pinkpop Festival in Holland über Sweden Rock und gefeierten Auftritten beim legendären Metal-Festival in Wacken bis hin zum weltberühmten Montreux Jazzfestival oder bei einer ihrer Japan-Touren – Fiddler’s Green haben in in den letzten 30 Jahren eindrucksvoll gezeigt, dass sie geografische und musikalische Grenzen spielend hinter sich lassen. 

24 Alben und vier DVDs unterstreichen den Erfolg der Band, die dem oft inflationär gebrauchten Ausdruck des „Sich-Neu-Erfindens“ eine ganz neue Dimension verleihen. Denn Fiddler’s Green haben einen Großteil ihrer Karriere einer konsequenten kreativen Entwicklung mit Mut zu Neuem zu verdanken. Nur so konnte Speedfolk mit Erfolgsgarantie entstehen!
Der Irish Speedfolk der Fiddlers spricht nun einmal eine internationale Sprache – überall wird die bei Konzerten freigesetzte Energie aufgesaugt, zurückgeworfen und weitergetragen. 

Die Zuschauer erwartet jetzt genau diese gebündelte Ladung aus gnadenloser Spielfreude und einem irish-folkigen Punkrock-Hitfeuerwerk, die niemanden mehr stillstehen lässt. Auch nach über drei Dekaden schaffen es Fiddler’s Green immer wieder, sich selbst und die Fans zu überraschen – gerade bei ihren Live-Shows. 

THUNDERMOTHER

Thundermother – Goddess of the Road Tour

Support: Cobra Spell, Vulvarine 
Freitag, 21. Februar 2025
Einlass: 18:30 Uhr // Beginn: 19:30 Uhr

Tickets sind ab Mittwoch, 10. April (10 Uhr) auf hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Thundermother  • Goddess of the Road Tour • Freitag, 21. Februar 2025 • Conrad Sohm Dornbirn

Nach Veröffentlichung ihres neuesten, Charterfolg- Albums, Black And Gold, frenetisch gefeierten Festival Shows sowie einer umfangreichen US Tour mit den SCORPIONS, haben die schwedischen Rockerinnen von THUNDERMOTHER weitere Live Dates als Special Guests der SCORPIONS in Europa, sowie Headliner Termine ihrer „Black And Gold Tour 2023“ angekündigt!

„Wir sind überglücklich und dankbar, dass Scorpions wollten, dass wir die Rock Believer-Tour mit ihnen fortsetzen.“ Freut sich die Band.„Es fühlt sich an wie ein wahr gewordener Traum und wir können es kaum erwarten, ein Teil davon zu sein! Und wie Klaus bereits sagte: „We Rock You Like A Hurricane, sie bringen den Donner!““

THUNDERMOTHER zählen längst zu einem der aufstrebensten und aufregendsten Acts der Heavy und Hard Rock Szene. Eines ist sicher, die Band wurde für die Bühne geboren, doch auch ihr neues Album zeigt die Schwedinnen in gewohnt Adrenalingeladener THUNDERMOTHER Manier: Vor Kraft-strotzendem, dreckigem und dennoch eingängigem Rock’n’Roll mit dem unwiderstehlichem Feelgood-Appeal!

CHRIS STEGER

CHRIS STEGER
So Noh Wie Nia –  Tour 2024
Samstag, 30. November 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

– “So noh wie nia“ Tour 2024 –
Chris Steger wurde 2003 in Schwarzach geboren und wohnt in St. Martin am Tennengebirge. Mit acht Jahren begann er Gitarre zu spielen. Chris hat auch an mehreren Wettbewerben wie „The Voice Kids“, „Kiddy Contest“ und „Falco goes School“ teilgenommen, wobei er die letzten zwei gewonnen hat.
2020 nahm ihn Global Rockstar unter Vertrag und Chris begann zusammen mit Christof Straub Songs zu schreiben.
Seine Debut Single “Zefix“ hat auf Anhieb Millionen von Streams auf Spotify erreicht. Nr. 1 in iTunes & Radio Charts, wochenlange Platzierung in der Spotify editorial Playlist “Viral 50 Austria”, sowie über 5 Millionen Aufrufe auf YouTube machen ihn zur Austropop Entdeckung des Jahres 2020!
Am 9. September 2021 wurde Chris als jüngster Preisträger mit den Amadeus Award in der Kategorie “Song of the year“ mit Zefix, für den er von Ö3 nominiert wurde, ausgezeichnet!
Sein erstes Album “Zefix“ erschien am 22. Oktober 2021. Mit Zefix war er so erfolgreich, dass er mit Gold und Platin belohnt wurde.
Seit 01.09.2022 ist Chris bei Universal Music Austria unter Vertrag und möchte gemeinsam mit seinem neuen Team der “Universal Music“-Familie das Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum mit seiner Musik, die zeitgemäßen Pop mit der traditionellen Sprache Österreichs verbindet, begeistern.
Die Themen seiner Lieder und die unverfälschte Freude an der Musik lohnen sich für ihn. Und so war Chris Steger auch 2022 wieder unter den Nominierten für die Amadeus Austrian Music Awards. Was eindrücklich unterstreicht, dass er zur fixen Größe in Österreichs Musikszene geworden ist.
Im Oktober 2023 hat Chris sein neues Album “KOA GARNTIE“ präsentiert. Bereits in der ersten Woche erreichte es Platz 1 in den iTunes Charts und war 2 Wochen in Folge auf Nr.1 in den Album Charts.

 

DARTAGNAN

DARTAGNAN
Support: STORM SEEKER
Freitag, 01. November 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Seit der Gründung im Jahr 2015 und dem sofortigen Senkrechtstart mit SEIT AN SEIT (2016) haben dArtagnan 5 Alben aufgenommen und Hunderte Konzerte und Festivals gespielt. Schon das Debütalbum heimste Gold ein und alle Nachfolger (VEREHRT UND VERDAMMT (2017), IN JENER NACHT (2019), FEUER & FLAMME (2021)) erstürmten die Top-10 der Charts. Auf ihrem dritten Album erweiterten die Gründungsmitglieder Ben Metzner sowie Gitarrist und Co-Sänger Tim Bernard nochmals ihre Klangpalette, indem sie sich Teufelsgeiger Gustavo „Gustl“ Strauß als neuen Mitstreiter an ihre Seite holten. Gemeinsam mit den „Rhythmusketieren“ Matthias „Matze“ Böhm (Schlagzeug), Haiko Heinz (E-Gitarre) und Sebastian „Zab“ Baumann (Bass) begeistert die 6- Mann-Band in regelmäßig ausverkauften Konzerthallen und auf den großen Rock- Festivals der Republik.

GLENN HUGHES

Das Conrad Sohm, STAHL Entertainment, Rocks, Musix, Eclipsed, Rock Antenne & Lucky Bob pres.:

GLENN HUGHES – 50 Years Burn Album Tour 2024
Support: KING HERD
Sonntag, 19. Mai 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Glenn Hughes, der ehemalige Bassist und Sänger von Deep Purple, der Millionen von Menschen als „Voice of Rock“ bekannt ist und sogar in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde, freut sich, die „Glenn Hughes Performs Classic Deep Purple Live – Celebrating the 50th Anniversary of the album BURN“ 2024 Europe Tour anzukündigen. Glenn wird Deep Purples legendäres Rockalbum „BURN“ aufführen und auch andere Deep Purple MKIII und MKIV Songs spielen. 
Zu Glenns Band gehören Soren Andersen (Gitarre), Ash Sheehan (Schlagzeug) und Bob Fridzema (Keyboards).

Vor 50 Jahren, im Sommer 1973, wurde das Album BURN von Deep Purple auf der Burg Clearwell im Forest of Dean in Gloucestershire geschrieben“, erinnert sich Glenn. „Aufgenommen wurde es im Oktober in Montreux in der Schweiz.“

„Es fühlte sich an, als wären Deep Purple eine neue Band, mit David (Coverdale) und mir als neue Mitglieder, und wir konnten es kaum erwarten, mit der Arbeit an neuen Songs zu beginnen“, fährt Hughes fort. „Die Atmosphäre war elektrisierend, und das in einer so fantastischen Umgebung.“

„Alle Songs auf Burn wurden in der Krypta/dem Verlies unter der großen Halle geschrieben. Wir haben jeden Tag an einem neuen Song gearbeitet, und wir waren im Fluss. Wir haben gespielt und Ideen ausgearbeitet, und David und ich haben uns Gesangsmelodien ausgedacht, zu denen wir später Texte geschrieben haben. Ich erinnere mich daran, als wäre es gestern gewesen.“

 „Wie du dir vorstellen kannst, war Ritchie Blackmore in vollem Scherzmodus, Jon hatte mich gewarnt, und er manipulierte eines Nachts mein Zimmer mit einem versteckten Lautsprecher und weckte mich mit Geisterstimmen.“

 „Der Titeltrack war der letzte Song, der geschrieben wurde. Wir kamen aus dem Pub zurück und gingen hinunter in die Krypta, und die Magie geschah einfach“.

Abschließend sagt Hughes: „Es ist Zeit, BURN zu feiern, und ich freue mich sehr darauf, euch alle bei den Shows zu sehen.“

TITO & TARANTULA

TITO & TARANTULA – Brincamos Tour 2024
Support: Modula Nation
Donnerstag, 02. Mai 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Geboren in Mexico und als Sohn eines Fallenstellers in der Wildnis Alaskas aufgewachsen, begann Tito Larrivas Karriere in Los Angeles.

Mit den PLUGZ und später den CRUZADOS nahm diese schnell Fahrt auf. Eine Top10 Single und ein Cover auf dem Billboard Magazin später wurde Larriva Teil der L.A. Musik- und Film-Szene der 1980er Jahre. Im Probenraum nebenan machten die Red Hot Chili Peppers ihre ersten Gehversuche. Emmylou Harris, Jeff Porcaro (der früh verstorbene Toto-Drummer) waren seine Nachbarn.

Zeitgleich begann auch die Schauspielkarriere des ausgebildeten Ballet Tänzers. Nach dem Debüt als «Hammy» in der «Pee wee Herman Show» (1981) arbeitete er mit Patrick Swayze (Roadhouse), Johnny Depp (Once Upon A Time In Mexico), Antonio Banderas (Desperados 2), mit Mel Gibson und Milla Jovovic in Wim Wender‘s «The Million Dollar Hotel», David Byrne (True Stories), Cheech Marin (Born In East LA), dem oscarprämierten Kurzfilm «Session Man» sowie R. Rodriguez (Grindhouse). Weiter schrieb das Multitalent Musik für über 50 Filme (u.a. die Titelsongs für «Machete 2010» und «Machete kills» 2013).

Der Startschuss für Tito & Tarantula war Robert Rodriguez‘ Angebot, an «From Dusk Till Dawn» (1995) mitzuarbeiten. Die legendäre Performance als Vampire Hausband der «Titty Twister» Bar und der weltweite Erfolg des Films brachte die Band (als Support von Joe Cocker) erstmals nach Europa.

Der Europa Release des Debüt Albums «Tarantism» mit den Klassiker Songs aus «From Dusk Till Dawn», «After Dark», «Angry Cockroaches», sowie «strange face of love» folgte in 1997. Diese Songs markieren den Beginn einer neuen Ära amerikanischer Filmmusik und stellen Tito Larrivas aussergewöhnlichen Fähigkeiten als Sänger und Komponist unter Beweis.

Tito & Tarantula entstand aus den wöchentlichen Sessions, die Larriva unter dem Namen Tito & Friends mit stets herausragenden Musikern der L.A. Szene veranstaltete. Neben den Gitarristen Steven Hufsteter, von dem gesagt wird, er hätte Bob Dylans Angebot, in seine Band einzusteigen, abgelehnt, war die Band mit Hochkarätern wie dem Gitarristen Pete Atanasoff (Norah Jones, Ricky Lee Jones) und den Drummern Alfredo Ortiz (Beastie Boys/Gogol Bordello) und Rafael Gayol (A ha, Leonard Cohen) in Europa, Asien, Nord- und Südamerika auf Tournee.

AUT of ORDA

AUT of ORDA
Support: Onk Lou
Das Empörium schlägt zurück
27. April 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Was passiert, wenn sich die 2 erfolgreichsten Musiker des Landes mit dem besten Produzenten für ein gemeinsames Projekt zusammentun?

Das wissen wir, wenn es soweit ist!

Um die Wartezeit zu verkürzen, knallen Ihnen Daniel Fellner, Paul Pizzera und Christopher Seiler (i.a.R.) alias „AUT OF ORDA“ Mörderscheiben vor die Patientenserviette, die mit Fugen und Recht als Lauschgift bezeichnet werden.
Führende Einkaufswagerlhersteller sind sich einig, dass es schiebt wie die Sau, weil die Drei zweifelsfrei einmalig sind!
Bass, Beat und bon mot sind der Mundartisten Kleinod, denn alles andere wäre grooveschädigend. Dieser Zug hat keine Bremsen!

WALD WIRD WAHNSINNIG

Das Schulfest des Borg Egg und der Bezauer Wirtschaftsschulen
Freitag, 19. April 2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Eintritt 16+
Einlass ab 20:00 Uhr

Tickets sind direkt ( hier ) oder bei den jeweiligen Schulen erhältlich!
Abendkassa nur solang der Vorrat reicht.

YUNG HURN

YUNG HURN
Wintersport Tour PT. 2
04. April 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

RESTLOS AUSVERKAUFT!

Eintritt nach dem Jugendschutzgesetz.

SAINT CITY ORCHESTRA

SAINT CITY ORCHESTRA
Celebrating St. Patrick’s Day
Fr, 22. März 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Das SAINT CITY ORCHESTRA – Vier Stimmen, zwei Gitarren, ein Schlagzeug, ein Akkordeon, eine Violine und ein Bass- Mehr ist manchmal mehr.“

Entstanden aus einer spontanen Bierlaune nach einem FC St. Gallen-Spiel, haben diese Musiker ihren Weg in die Welt des Irish Punk Rock gefunden. Nach einigen Jahren in der Schweiz wurde aufgrund ihres spürbaren Erfolgs deutlich, dass sie die Grenzen ihres Heimatlandes überschreiten sollten. Mit einem Blick auf die weite Welt des Rock entdeckten sie rasch Auftrittsmöglichkeiten im Ausland, die ebenfalls mit großem Erfolg gemeistert wurden.

Auftritte in Ländern wie Deutschland, Österreich, Tschechien, Holland und Italien folgten in schneller Abfolge, bis schließlich die Gelegenheit aufkam, mit Fiddlers Green auf Tour zu gehen. Dies eröffnete neue Horizonte und führte die Band zu zahlreichen legendären Clubs sowie zu großartigen Festivals. In ihrer beeindruckenden Liste von beinahe 400 Auftritten finden sich namhafte Festivals wie das St. Gallen Open Air, das Open Flair und das Pol and Rock Festival. Mit einer kraftvollen Fusion aus irischen Folkklängen und echtem Punkrock haben sie eine musikalische Ära eingeleitet, die jedermann mitreißt.

Was das Saint City Orchestra wirklich auszeichnet, sind nicht bloß ihre Songs, sondern vielmehr die mitreißenden Auftritte und die überschwängliche Partystimmung, die sie bei jedem Gig entfachen. Diese einzigartige Kombination aus ungebremster Leidenschaft und purer Lebensfreude verwandelt ihre Live-Shows in unvergessliche Spektakel.

Mit bereits zwei Alben, einer EP und zehn Singles, die bisher veröffentlicht wurden, haben sie beachtliche Meilensteine erreicht. Weitere Veröffentlichungen sind in Planung. Im Jahr 2022 kooperierten sie mit den Principal Studios und dem renommierten Produzenten Jörg Umbreit. Die Band hat bereits für 2023 neue Singles in Aussicht gestellt. Das Saint City Orchestra befindet sich in der Überholspur und ist stets bereit für neue Herausforderungen.

TURBOBIER

Support: FOCUS.
Samstag, 16. März 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Mit wehender Fahne Richtung Untergang: TURBOBIER geht im März 2024 mit neuem Album auf große Tour durch Osterreich, Deutschland, Schweiz, Italien und Tschechien.

Wenn schon Weltuntergang, dann mit neuen Songs, neuer Show und allen Hits. Fast vier Jahre mussten sich TURBOBIER-Fans gedulden, doch 2024 ist es so weit: Der Nachfolger zu „King of Simmering“ erscheint und die „Nobel geht die Welt zugrund“-Tour startet. Frontmann Marco Pogo kehrt zu seinen Wurzeln zurück: Es wird laut, es wird fett, es wird TURBOBIER. Sechs Bier & Rock’n’Roll, quasi.

SMELLS LIKE TEEN SPIRITUS

Freitag, 15. März 2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Beginn: 21:00 Uhr / 16 +

Tickets sind direkt hier zum selber ausdruckenoder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Am 15. März 2024 lädt das Musikgymnasium Feldkirch Jugendliche aus ganz Vorarlberg zu einem unvergesslichen Musikfest im Conrad Sohm ein. Für Stimmung sorgen neben der Band ‚Nevermind‘ auch DJ Spicy und und DJ Fiffy. Einlass ab 21.00 Uhr und 16 Jahren.

SPIDERGAWD

Special Guest: Årabrot
Dienstag, 12. März 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Spidergawd is a rock band formed in Trondheim, Norway in 2013. The founding fathers of the beast was Per Borten (Cadillac and Moving Oos)

on guitars and vocals, Bent Sæther (Motorpsycho) on bass,

Rolf Martin Snustad (Hopalong Knut) on saxophones and Kenneth Kapstad (Monolithic and Motorpsycho) on drums. On June 1 2016 it was announced that Bent Sæther was leaving the band to have more time for his main band. The band brought on Hallvard Gaardløs as a fulltime bassist, and after falling in love with the young bassplayer from Toten, he stayed put from the first strum.

In 2019 the band thought it was a good idea to add some more guitar sound, and so the very much appreciated Brynjar Takle Ohr became a full time member of the band, which makes them a five piece band with a massive wall of sound.

They released their debut album Spidergawd on 31 January 2014, their sophomore album Spidergawd II on 16 January 2015. The third album, appropriately called Spidergawd III, was released 22 January 2016. Spidergawd IV on the 24th february 2017. Spidergawd V on 11th of january 2019, and Spidergawd VI was out on 9th december 2021.

And now Spidergawd VII will mess with everybodys ears from the 10th november 2023.

The band tours europe and Scandinavia with every album.

TAKESHI’S CASHEW

TAKESHI’S CASHEW
Support: Tight Ships
Freitag, 08. März 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich! 

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Autobahn, Dancefloor, einsamer Strand – Takeshi’s Cashew vertonen jedes Szenario. Wild kombiniert und mit Fingerspitzengefühl arrangiert.

Irgendwo zwischen Musikschulstrebern und Anarchoband verwandeln die sechs Musiker mit ausgefallenen Flöten, verwirrenden Gitarrenriffs, punktgenauer Perkussion, Vintage-Synths, hypnotisierenden Bässen und einer ordentlichen Brise Echo die Zuhörenden in optimistische Träumer:innen und realistische Raver:innen.

Auf ihr Debütalbum »Humans in a Pool« (2021) folgt bald »Enter J’s Chamber« (2023). Takeshis Cashew`s zweite LP mischt erneut groovy Rhythmen mit elektronischen Beats und hippieeskem 70’s Psychedelic Rock – analog eingespielt und in kräftigen Farbtönen. Diesmal nicht mit Werner Herzogs Sinnieren, sondern Niklas Wandts Poetik als Voice-Over. Psychedelic Cosmofunk – live ein Muss, auf Platte ein Genuss.

ABGESAGT! SATANS BRATAN

ABGESAGT!

Leider muss die Show von Satans Bratan im Conrad Sohm abgesagt werden.
Hier sein Statement:

„Liebe Fans, 

Leider muss ich euch heute mitteilen, dass ich die Show im Conrad Sohm Dornbirn absagen muss. Es sind TV Aufzeichnungen dazwischen gekommen die nicht verschiebbar sind. 

Wir planen aber schon neue Termine und hoffen, einen Termin in Dornbirn zu finden.

 Bis bald, Euer Satansbratan“

Online gekaufte Tickets werden automatisch rückerstattet. Für Tickets, die in einer Vorverkaufsstelle gekauft wurden, bitte um Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Vorverkaufsstelle. Die automatische Rückerstattung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, wir bitten hier um etwas Geduld.

***

SATANS BRATAN
Österreich Tour
Freitag, 01. März 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Satans Bratan Live-Show 2024: Lachen garantiert!
Österreich – Satans Bratan, der vielschichtige Mann hinter zahlreichen viralen Videos, geht 2024 auf die Bühne!
Satans Bratan hat sich einen Namen gemacht, indem er das Internet im Sturm erobert hat. Mit seinen Comedyvideos in verschiedenen Rollen zeigt er unterhaltsame Alltagssituationen und hält der Gesellschaft einen Spiegel vors Gesicht.
Seine skurrilen Charaktere und schlagfertigen Kommentare haben Millionen von Menschen begeistert. Und das bringt er 2024 endlich auf die Bühne!

My Ugly Clementine

Support: PINA PALAU
Freitag, 23. Februar 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

My Ugly Clementine, das sind drei schon für sich stehend herausragende Musikerinnen: Sophie Lindinger, Mira Lu Kovacs und Nastasja Ronck. 

Lindinger ist Teil des Pop-Duos Leyya mit Produzent Marco Kleebauer, Mira Lu Kovacs füllt auch solo als Gitarristin und Songwriterin Konzerthäuser, Ronck spielt bei der österreichischen Indie-Sensation Sharktank. 

Noch bevor My Ugly Clementine einen Ton von sich gegeben hatte, war die erste
Show im Wiener Rhiz schon ausverkauft. Nachdem die Band 2020 ihr Debütalbum
„Vitamin C“ veröffentlicht hatte, brachte es die Band auf Festivals wie das Primavera Sound in Barcelona, aufs Reeperbahn Festival oder das Eurosonic in Groningen. Als wäre all das noch nicht genug gewesen, gewann My Ugly Clementine mit “Vitamin C” den renommierten Impala Album of the Year Award. 2022 hat die Band außerdem die Europatour der Parcels eröffnet. 

Jetzt läutet “The Good Life” ein neues Kapitel der Wiener Supergroup ein. Das zweite Album der Österreicherinnen erscheint am 11.08.2023 und vereint den Signature-Sound von My Ugly Clementine mit neuen Klangwelten.
Verzerrte Gitarren und treibende Drum-Grooves geben darauf ruhigen und laid-back Nummern die Hand. Garage-Rock mischt sich mit Indie und Pop – so facettenreich haben wir die Genres selten gehört. 

Und auch textlich entwickeln sich die Musikerinnen weiter und werden dabei noch direkter. Feministische Diskurse, Empowerment und Gleichberechtigung transportieren My Ugly Clementine auch auf “The Good Life” so gekonnt und kraftvoll, wie wir es von ihnen gewohnt sind. 

Die Tour zum Album trägt den Titel “The Good Live”. Sie ist die erste europaweite Tour mit Konzerten in Deutschland, Österreich,Schweiz, Frankreich, Niederlande, UK und Belgien der Clementines. 

SON MIEUX

SON MIEUX
Support: STEREO IDA

Mittwoch, 21. Februar 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Die siebenköpfige Band „Son Mieux“ aus den Niederlanden macht die Musik, die wir in Zeiten wie diesen brauchen: tanzbaren Pop mit Disco-Einflüssen und großen Gesten im Stil der Siebzigerjahre mit persönlichen Geschichten und modernen Produktionen. Ihr zweites Album „The Mustard Seed“ ist Ende 2021 erschienen und wurde rundum gefeiert. Mit diesem hat die Band nicht nur über 16 Millionen Streams erzielt, sondern auch einen Edison (den niederländischen Grammy) für das beste Album gewonnen.

Mit energiegeladenen, gut arrangierten Shows, bei denen die Emotionen hochkochen und das Tanzen im Vordergrund steht, reißt die Band jeden in seinen Bann. Kein Wunder also, dass sie letzten Sommer über 50 Auftritte verzeichneten und für ihre Holland-Tour über 20.000 Tickets verkauften. Mit den bevorstehenden Headliner-Tourneen und Festivals in ganz Europa ist die Band nun bereit, ihre Musik der ganzen Welt zu präsentieren.

Sohn Mieux ist Camiel Meiresonne, Maud Akkermans, Quinten Meiresonne, Olivier Lucas, Justin Schellekens, Timo Prins und Niels de Maa.

DELINQUENT HABITS

Beat the fish & Conrad Sohm präsentieren:

DELINQUENT HABITS
featuring Special Guest: Sick Jacken
Donnerstag, 25. Jänner 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Die West Coast Hip Hop Legenden mit enormem Crossover-Potential sind aktiver denn je – mit dem Reunion-Album „It Could Be Round Two“ und insbesondere der Hit-Single „California“ konnten die Delinquent Habits an ihre grössten Erfolge der 90er Jahre anknüpfen. Über 20 Jahre nach ihrer Debut-Single „Tres Delinquentes“, die sich über eine Million Mal verkaufte, touren die Kalifornier weiterhin unermüdlich rund um den Globus. Mit im Gepäck sind im Jahr 2023 nicht nur unzählige Hits aus der gesamten Bandgeschichte, sondern auch neue Perlen – direkt vom Studio auf die Bühnen dieser Welt! 

Das Trio beweist jedes Mal aufs Neue, weshalb es gemeinsam mit Cypress Hill die Speerspitze des „Spanglish“ Rap bildet. Seid deshalb gefasst auf mehr Hits, mehr Erfahrung und mehr Tequila denn je! 

ELVANA „ELVIS FRONTED NIRVANA“

Support: Lovebreakers
Samstag, 20. Jänner 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

From the bowels of Disgraceland, Rock & Roll icons of the afterlife are raised from the dead! Rock & Roll meets Grunge as Elvis fronts Nirvana and gives the band the front man it’s been missing since ’94. Elvana tear through Nirvana’s catalogue whilst splicing in grunged up sections of the king of rock & rolls finest moments, culminating in a whopper mash up of overdrive & old school Rockabilly. It smells like cheeseburgers and teen spirit, daddy-o!

Maturaball Aftershowparty – HAK Bregenz

Maturaball Aftershowparty
Samstag, 20. Januar 2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: ab 23 Uhr | 17+

DJ Wesso

Maturaball BG Bludenz Afterparty ✨„Schachmatt – Unser letzter Zug“✨

✨„Schachmatt – Unser letzter Zug“✨
BG Bludenz – Maturaball Afterparty 
Freitag, 19. Jänner 2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 23 Uhr

Am 19. Jänner feiern die Maturanten der BG Bludenz ihren Maturaball mit DJ NIXOWACHT.

Maturaball Aftershowparty – HTL Bregenz

Maturaball Aftershowparty
Samstag, 13. Januar 2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: ab 23 Uhr | 17+

DJ Dejaan // DJ Spicy

OPENING

Wir feiern mit euch das Weihnachtswunder!

Überglücklich dürfen wir Dank der grossartigen Hilfe der Stadt Dornbirn am Donnerstag, den 21. Dezember unsere Wiedereröffnung feiern.

Als Dankeschön für euren Rückhalt laden wir zum Tanz mit Rob Berry (Gin & Juice) + Avo (drippin’/Cybertribe).

Die Brücke samt Türen öffnen um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei!
Kommet und staunet.
❤️


 

Donnerstag, 21.12.2024
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: ab 21:00 Uhr / 18+

Sound: Club Sound, Singalongs, Hip Hop

Maturaball Aftershowparty – HLW Rankweil

Aus gegenbenen Anlass findet die Maturaball-Afterparty nicht im Conrad Sohm statt. Die Ersatzlocation wird vom Ballkomitee bekannt gegeben!


Maturaball Aftershowparty
Samstag, 09. Dezember 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: ab 23 Uhr | 18+

DJ: Daniel Davis

Maturaball Aftershowparty – BG Blumenstraße


WICHTIGE INFO!

Heute Nacht hat sich bei der Sohm-Brücke ein Murenabgang ereignet.  Niemand wurde verletzt.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr, der Polizei, der Wildbachverbauung & der Stadt Dornbirn für ihren Einsatz. 
Respekt gehört den Backwoodgästen & dem Team fürs geduldige Warten im Prachtclub.   

Laut Gutachten des Landesgeologen ist die Hangsituation über der Brücke weiterhin instabil. Es gilt deshalb für heute ein Veranstaltungsverbot. 

Der Backwood-Samstag und die Maturaball Afterparty können aus diesem Grund nicht stattfinden. Wir informieren euch bis Montag Abend bezüglich des weiteren Vorgehens und der Tickets. 

Wir bitten euch alle um Geduld. Die Situation wird von den Behörden nächste Woche neu bewertet. Wir informieren euch dann sofort. Danke!


Maturaball Aftershowparty
Samstag, 02. Dezember 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Ab 01:00 Uhr | 16+

Die Shuttlebusse bringen euch um 00:30 / 01:00 / 01:30 und 02:00 Uhr vom Festspielhaus Bregenz direkt nach Dornbirn zum Conrad Sohm.

Maturaball Aftershowparty – HLW Marienberg & HTL Rankweil

Maturaball Aftershowparty
Samstag, 18. November 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass ab 23 Uhr | 17+
Abendkassa 15€

Am 18. November finden die Maturabälle der HLW Marienberg und der HTL Rankweil statt. Um diese gebührend abzuschließen, legen DJ F.A.B. und DATJAY im Conrad Sohm bei der Aftershowparty auf. Somit steht einer fetten Feier nichts mehr im Wege.

Die Shuttles bringen euch wie folgt direkt ins Conrad Sohm, um das Finale der beiden Bälle mitzuerleben:

HTL Rankweil (Messequartier Dornbirn):von 00:30 Uhr bis 02:30 Uhr, im 1/2h Takt
HLW Marienberg (Festspielhaus Bregenz):von 01:00 Uhr bis 02:30 Uhr , im 1/2h Takt

Feiert mit uns eine unvergessliche Nacht!

Maturaball Aftershowparty – BG Dornbirn

Maturaball Aftershowparty
Freitag, 17. November 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Ballgäste: 17+
Einlass: ab 23 Uhr
Eintritt: 10€

UMSE – Séparée Tour

UMSE – Séparée Tour
Support: Daniel San & Exzem

Freitag, 17. November 2023
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket & Eventim.

Hip-Hop-Träume werden jetzt wahr. Nach Durch die Wolkendecke (2018) meldet sich UMSE mit einem besonderen Album zurück. Es ist alles wie gehabt und doch völlig verändert auf „Uno“, das in Gänze von der US-Beatmaker-Legende Nottz produziert wurde. Diese transatlantische Kollabo lässt Umses Flow Flügel wachsen, die klassischen, ungeschliffenen Sample-Beats von Nottz lassen ihn noch schärfer auf den Punkt kommen. Zusammen schalten die beiden alle Fragen von Zeit, Ort und Relevanz aus und machen eine perfekte Hip-Hop-Platte – der alten Schule, wenn man so will. „Uno“ ist ein Statement für diesen ewig gültigen Sound, für das Rap-Handwerk und eine künstlerische Haltung zwischen Selbstvertrauen und Durchhalteparolen. Nur wenn du dir in diesem Spiel selbst treu bleibst, tun es die anderen auch.

„Uno“ war längst vollendet, als Umse aka Christoph Umbeck und der Produzent aus Norfolk, Virginia sich zum ersten Mal begegnet sind. Sie klingt, als hätte sie auch vor 15 Jahren erscheinen können, aber diese Form der Zusammenarbeit wäre damals nicht möglich gewesen – Shoutout an Instagram für den Hook-up. Umse und Nottz wirken auf „Uno“ wie zwei alte Bekannte, so sehr haften Raps und Beats auch in den schärfsten Kurven und buckeligsten Passagen aneinander. Man denkt an Murs und 9th Wonder, an Guru und Premier. Man teilt eben dieselbe Geschichte. Nottz ist der Schnittpunkt für Trueschool-Banger und anspruchsvolle Mainstream-Instrumentals, in seinem Portfolio stehen M.O.P., Busta Rhymes, Krumbsnatcha, Kanye West, The Game und viele andere US-Acts der letzten 20 Jahre. Seine markanten Soul-Samples und roughen Drums haben den Sound mitgeprägt, der Umse ans Mic führte.

Schon die ersten Lines von „Guck ma einer an“ zeigen, welche Energie in diesem Projekt steckt. Das Gefühl, ganz nahe am Original dran zu sein, lässt bei Umse ein völlig neues Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigene Kunst entstehen. Hier entsteht ein Vibe, der bis zum Ende bleibt: Die Beats knallen, die Zeilen sitzen. „Tim Taylor“ zielt aus dem Handgelenk auf die übermächtige Rap-Konkurrenz da draußen. Stetig an seinem Werk zu feilen, sich treu bleiben und sich damit etwas aufzubauen, auch wenn die Zeiten hart sind, zieht sich als Thema durch das Album: „Jeder weiß, wie weit es manche Rapper hier vom Bordstein schaffen / Doch ich mach mich nicht wie die zum Horst, zum Affen.“ 

Bodenständigkeit ist ein Begriff, der bei Umse oft fällt. Das kann man so sehen, wenn jeder zweite Rapper völlig abgehoben agiert. Aber es unterschlägt auch die Ambitionen dieses Künstlers und Hip-Hop-Liebhabers, der für billige Hits und Trends nicht zur Verfügung steht. Fußball-Vergleiche, nonchalante Punchlines, Nas-Zitate, nie ein Blatt vor dem Mund und immer eine Spur zu nachdenklich. Umse ist immer noch derselbe und zelebriert auf „Uno“ das Boom Bap- und True Rap-Ding, für das man ihn kennt und schätzt. Sechs Alben hat er seit 2008 veröffentlicht, alle wurden großteils von David Ostkamp alias Deckah produziert. „Uno“ bricht nun mit dieser Tradition, doch das bedeutet keineswegs das Ende des eingespielten Duos. Vielmehr freute sich Deckah über die kleine Entlastung, und das nächste Projekt der beiden rollt eh schon wieder.

Nur wenigen MCs fühlt sich Umse hierzulande verbunden, einer davon ist Feature-Gast Megaloh – für ihn „definitiv einer, den ich bei jeder Sache feier, die er tut. Ich glaube, er ist von der Essenz her vergleichbar mit dem, was ich mache, nur mit seiner Art und seinem Background.“ Ihr gemeinsamer Track „Alles reduziert“ liefert das Motto des ganzen Albums: Minimalismus und Reduktion in den Beats lassen Umse mehr Platz zur Entfaltung und führten auch textlich zu einer Besinnung auf das Wesentliche. Tracks wie „2020“ beschreiben die vielfältigen Notwendigkeiten des Tourlebens und Livespielens und wie wichtig das neue Album in dieser Hinsicht ist: „Ich hatte schon beim Schreib-Prozess das Live-Geschäft im Auge“, heißt es später in „Perfekter Zeitpunkt“. Man hangelt sich von Tour zu Album, von Album zu Tour. Jeder Track auf „Uno“ wurde so eine kleine Händehoch-Hymne. „Wo komm ich her, wo will ich hin, was ist mir wichtig?“ heißt es im dritten Track. Wenn man wissen will, wo Umse gerade im Leben steht, muss man gar nicht so genau hinhören. Mittlerweile hat er Köln den Rücken gekehrt und lebt wieder in seiner Heimat Ratingen. Auch hier ist Reduktion das Zauberwort: „Weg von dem ganzen Trouble und Stress. Weniger Internet, weniger Großstadt, weniger Laberei. Das
tut alles sehr gut.“

Auf „Uno“ schließt sich ein Kreis. Für Umse markiert dieses Album einen Höhepunkt, aber auch die Chance auf einen Neuanfang mit neuer Inspiration. Dieses Projekt wird sich in allem niederschlagen, was da noch kommt.

Maturaball BG Lustenau – BORG Egg – BORG Lauterach Afterparty

BG Lustenau – Borg Egg – Borg Lauterach Maturaball Afterparty 
Samstag, 21. Oktober 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Eintritt 17+
Einlass: 23 Uhr

Am 21. Oktober feiern die Maturanten des BG Lustenau – Borg Egg – Borg Lauterach ihre Maturabälle – anschließend bringen euch die Shuttles direkt ins Conrad Sohm zur Afterparty mit BLOND KID & NIC&KREVATIN

Käpplefest

Käpplefest der HAK & HLT Bludenz
Donnerstag, 28. September 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Eintritt 16+
Einlass: 21:00 Uhr
Tickets an der Abendkasse 10,-

DJ NIXO WACHT

RESIDENT NIGHT #3

Conrad Sohm RESIDENT NIGHT #3
*Special D&B x Dubstep Edition*
Freitag, 22. September 2023
Einlass: ab 23 Uhr / 18+ / EINTRITT FREI!

Erlebt eine geballte Ladung musikalischer Exzellenz! 
Bei den Conrad Sohm RESIDENT NIGHTS kommen die DJs von unseren gefeierten Stammclubs an den Plattentellern im Prachtclub zusammen!

Am 22. September laden wir zu einer Special D&B x Dubstetp Edition mit Impactic x Polarity!

Save the date! See you!

Origano Festival 2023

Faizal Mostrixx und Arp Frique sind die Mainacts des Origano Festival Dornbirn, welches dieses Jahr am 15. und 16. September in der Rampe der CampusVäre stattfindet.

Veränderung ist angesagt: Das Origano Festival zieht vom Marktplatz in die CampusVäre und findet heuer im Spätsommer am 15. und 16. September statt. Was bleibt: Musik aus aller Welt und im Vorfeld Bands aus Vorarlberg. Das kostenlose Open-Air Festival wird durch die Kulturabteilung der Stadt Dornbirn und das Conrad Sohm kuratiert. Eine besondere Atmosphäre versprechen Bühne und Geschichte des neuen Ortes in der CampusVäre: Eine alte überdachte Industrie-Rampe. Wo seit Jahrzehnten Waren aus aller Welt angeliefert werden, begeistern Bands aus aller Welt das Publikum.

Das Dornbirner Origano Festival hat Tradition. Seit über 20 Jahren fand das mehrtägige Festival bei freiem Eintritt am Marktplatz Dornbirn statt. Für viele Besucher:innen ein Höhepunkt im Dornbirner Musiksommer. Nun ist es Zeit für einen neuen Standort. „Mit Bands aus aller Welt halten wir am musikalischen Grundkonzept fest, freuen uns jedoch auch auf ein neues Ambiente. Die überdachte Industrie-Rampe der CampusVäre bietet für die Bands eine atmosphärisch dichte Konzert-Bühne“, so Roland Jörg, Leiter der Kulturabteilung Dornbirn. Gemeinsam mit Hannes Hagen vom Conrad Sohm & Macher des Szene Openairs, ist er für das Booking der Bands verantwortlich. Beide Abende werden von Vorarlberger Bands eröffnet. Am Fr, 15.9. beginnt um 20.00 Uhr Juleah mit sommerlichem Psychodelic-Rock das Festivals. Um 21.15 Uhr folgt Faizal Mostrixx mit elektrisierenden Dancefloor Moves aus Uganda.  Am Sa, 16.9. um 20.00 sorgt Nnella mit intim provokanten Klängen für Gehör. Exotisch und superfunkig schließt Arp Frique mit Konzertstart um 21.15 Uhr das Origano-Festival.

Das Origano-Festival ist weiterhin Open-Air und gleichzeitig sorgt eine Überdachung für ein wettersicheres Konzerterlebnis. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Getränke werden durch die Conrad-Sohm Bar ausgeschenkt und für weitere Stärkung sorgt Magari Pizza. Der Veranstaltungsort CampusVäre ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Sägerbrücke/ Campus V), dem Fahrrad oder fußläufig vom Stadtzentrum gut erreichbar.

Ein Shuttleservice bringt die Besucher:innen am Samstag den 16. September ab 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr im halbstündlichen Takt von der Sägerbrücke/ Campus V zum Conrad Sohm, zur offiziellen After-Party, hin und/ oder zurück.

Origano Festival 2023

Faizal Mostrixx und Arp Frique sind die Mainacts des Origano Festival Dornbirn, welches dieses Jahr am 15. und 16. September in der Rampe der CampusVäre stattfindet.

Veränderung ist angesagt: Das Origano Festival zieht vom Marktplatz in die CampusVäre und findet heuer im Spätsommer am 15. und 16. September statt. Was bleibt: Musik aus aller Welt und im Vorfeld Bands aus Vorarlberg. Das kostenlose Open-Air Festival wird durch die Kulturabteilung der Stadt Dornbirn und das Conrad Sohm kuratiert. Eine besondere Atmosphäre versprechen Bühne und Geschichte des neuen Ortes in der CampusVäre: Eine alte überdachte Industrie-Rampe. Wo seit Jahrzehnten Waren aus aller Welt angeliefert werden, begeistern Bands aus aller Welt das Publikum.

Das Dornbirner Origano Festival hat Tradition. Seit über 20 Jahren fand das mehrtägige Festival bei freiem Eintritt am Marktplatz Dornbirn statt. Für viele Besucher:innen ein Höhepunkt im Dornbirner Musiksommer. Nun ist es Zeit für einen neuen Standort. „Mit Bands aus aller Welt halten wir am musikalischen Grundkonzept fest, freuen uns jedoch auch auf ein neues Ambiente. Die überdachte Industrie-Rampe der CampusVäre bietet für die Bands eine atmosphärisch dichte Konzert-Bühne“, so Roland Jörg, Leiter der Kulturabteilung Dornbirn. Gemeinsam mit Hannes Hagen vom Conrad Sohm & Macher des Szene Openairs, ist er für das Booking der Bands verantwortlich. Beide Abende werden von Vorarlberger Bands eröffnet. Am Fr, 15.9. beginnt um 20.00 Uhr Juleah mit sommerlichem Psychodelic-Rock das Festivals. Um 21.15 Uhr folgt Faizal Mostrixx mit elektrisierenden Dancefloor Moves aus Uganda.  Am Sa, 16.9. um 20.00 sorgt Nnella mit intim provokanten Klängen für Gehör. Exotisch und superfunkig schließt Arp Frique mit Konzertstart um 21.15 Uhr das Origano-Festival.

Das Origano-Festival ist weiterhin Open-Air und gleichzeitig sorgt eine Überdachung für ein wettersicheres Konzerterlebnis. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Getränke werden durch die Conrad-Sohm Bar ausgeschenkt und für weitere Stärkung sorgt Magari Pizza. Der Veranstaltungsort CampusVäre ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Sägerbrücke/ Campus V), dem Fahrrad oder fußläufig vom Stadtzentrum gut erreichbar.

Ein Shuttleservice bringt die Besucher:innen am Samstag den 16. September ab 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr im halbstündlichen Takt von der Sägerbrücke/ Campus V zum Conrad Sohm, zur offiziellen After-Party, hin und/ oder zurück.

GESCHLOSSEN

Das Conrad Sohm bleibt an diesem Wochenende geschlossen. Unser Team feiert auf dem Szene Openair.

Wir würden uns freuen euch dort zu sehen!

www.szeneopenair.at

GESCHLOSSEN

Das Conrad Sohm bleibt an diesem Wochenende geschlossen. Unser Team feiert auf dem Szene Openair.

Wir würden uns freuen euch dort zu sehen!

www.szeneopenair.at

Abschlusskonzert des Jazzseminar Dornbirn

Mittwoch, 05. Juli 2023
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Schulfest AWESOHM

Schulfest Sportgymnasium Dornbirn, BG Dornbirn und Borg Schoren
Mittwoch, 07. Juni 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Eintritt 16+
Einlass: 21:00 Uhr | 12€ Eintritt

Die drei Schulen BGD, Schoren, und das Sportgymi veranstalten am 7. Juni ein Schulfest. Bist du dabei? Der Eintritt kostet 12€.

Die Party beginnt um 21 Uhr mit DJ Mjay, danach geht es weiter mit Hip Hop von Datjay und zum Schluss legt Pedro noch House auf. Also es ist für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns auf viele Besucher: innen!

Bis bald beim -awesohm-

Elderbrook

Support: Ross Quinn

little love tour 2023
Montag, 29. Mai 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Karten sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich.

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung sowie Öticket & Eventim erhältlich.

Elderbrook ist ein Live-Phänomen, Multi-Instrumentalist, Produzent, Singer-Songwriter und zweifacher Vater. Er hat ein angeborenes Gespür für gefühlvolle Musik, die sich mit sensiblen und introspektiven Themen wie Identität, psychischem Wohlbefinden und neuerdings auch Elternschaft auseinandersetzt.

Mehr als 1,5 Milliarden weltweite Streams, Grammy- und Ivor Novello-Nominierungen, Tourneen mit Jungle, Rüfüs Du Sol und odesza sowie Kollaborationen mit Camelphat, Diplo, Bob Moses und Rudimental haben ihm den Ruf eines dynamischen, vielseitigen und vorausschauenden Talents eingebracht, das sich selbstbewusst und sicher in einer Reihe von Genres bewegt.

Während sich Elderbrook auf die Veröffentlichung seines zweiten Albums vorbereitet, setzt er sich mit den lebensverändernden Auswirkungen der Vaterschaft auseinander. Sein Blick ist auf das große Ganze gerichtet, er schätzt die kleinen Momente und die tiefe Verbindung zu seinen geliebten Kindern. Das Ergebnis ist eine positive und aufmunternde, tanzorientierte LP voller Elderbrook-Magie.

LIDO SOUNDS 2023 – Warm-up Tour

DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT. TICKETS WERDEN RÜCKERSTATTET

PRESENTED BY RADIO FM4
w/ OK KID (Electronic Set), APOLLO SISSI, FIIO
Freitag, 19. Mai 2023
Conrad Sohm, Dornbirn

Nur mehr drei Monate, und Linz ist LIDO SOUNDS! 

Haben wir tatsächlich „nur“ mehr drei Monate gesagt? Dabei heißt es eher: noch ganze drei Monate hinwarten! Dabei können wir‘s ja schon kaum mehr erwarten. Und aus dem Grund haben wir uns was überlegt:
Um die Vorfreude auf drei Tage bester Musik im Herzen Österreichs noch ein bisserl mehr nach oben zu treiben – als Pendant zu den aktuellen frühlingshaften Temperaturen quasi – gibt’s die LIDO WARM UP TOUR! Die führt in verschiedene Venues in Österreich, von Ost nach West quasi. Den Süden nicht zu vergessen (immerhin reden wir vom LIDO, und wer denkt da nicht an laue Sommerabende, Sundowner am Wasser, la dolce vita südlich unserer Breitengrade halt).
Wir feiern also eine Party. Una festa. Genauer gesagt: gleich fünf! 
Klappen also fünfmal unsere Liegestühle auf, verlosen fünfmal LIDO SOUNDS Wochenendpässe und anderes cooles Zeug, und freuen uns fünfmal auf sehr, sehr nice Bands, die im kleineren Rahmen schon den Vibe der großen Bühne versprühen.
LINE UP
BETTEROV – charismatischer Songwriter mit eigener Note aus Berlin – bringt seine zwischen Indierock und Post-Punk angesiedelten Songs Anfang Mai ins Fluc Wien und ins Rockhouse Salzburg. Mit dabei: das heimische Duo DRAMAS mit ihren Synthesizer-, Electro-, Drum- und Percussion-Sounds sowie AF90, das neue, eklektische Musikprojekt von Andreas Födinger.
Spannend auch: Alternative Pop Musik mit locker leichten Texten und facettenreichen Instrumentals vom Wiener Artist fiio. Mit dabei in Wien, Klagenfurt und Dornbirn. 
Und nicht minder spannend: das Electronic-Pop-Duo LAIKKA, mit ihren experimentellen Soundscapes, verträumten Vocals und treibenden elektronischen Beats, das die Warm-Up-Tour in Salzburg eröffnet.
Nach ein paar Tagen Regeneration geht’s dann ab nach Graz, Klagenfurt und Dornbirn. Mit uns fahren die wunderbaren OK KID, die uns vor ihrem Auftritt am LIDO SOUNDS mit einem Electronic Set in Partylaune bringen. Im schönen Graz dürft ihr euch auf LIL JULEZ – der sich selbst der Bedroom-Pop-Bewegung zuordnet – und CHRISTLs energiegeladene, melancholische Songs mit starker Sprache freuen. In Klagenfurt und Dornbirn hingegen werden die Abende von Rap-Shootingstar APOLLO SISSI (der dann auch am LIDO SOUNDS in Linz am Start ist) und dem schon kurz vorgestellten fiio abgerundet. Wenn das nicht fünfmal Grund zur Freude ist!  Und vielleicht gibt’s noch die ein oder andere Überraschung on top. Wir werkeln dran.

MILOW – SOLD OUT

MILOW
Support: AHI

Freitag, 12. Mai 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
DAS KONZERT IST RESTLOS AUSVERKAUFT!

#Achtung #NeuerTermin
Leider muss der Großteil der Tour von Milow verschoben werden. Darunter auch das Konzert im Conrad Sohm Dornbirn (ursprünglich 20.11.2022).

Good News, der neue Termin steht bereits fest: Freitag, 12.05.2023

Tickets behalten ihre Gültigkeit. 

***
Das Statement von Milow:

Due to ongoing logistical and other challenges impacting our lives at
the moment, I’m having to move most of my Fall/Winter tour to the spring of
2023. I love touring so much though today’s circumstances are proving it to be
too difficult to tour in a way where we can bring you our best shows.

I’ll still be performing in Belgium & Switzerland as planned. The rest of the dates in France, Austria, Luxemburg, and Germany will be rescheduled to April & May. All tickets will be honored for the newly rescheduled dates or available for refund at point of purchase. I’m so so sorry for any inconvenience this might (and probably will) cause. I hope you know that I wish we didn’t have to do this, but I’m afraid this is completely beyond my control.

***

Milow ist das Pseudonym des in Belgien geborenen Sängers und Songwriters
Jonathan Vandenbroeck. Ein mysteriöser, zufällig gewählter Name, unter dem er gerade
sein siebtes Studioalbum „Nice to Meet You“ veröffentlicht hat. Seit seinem
Debütalbum „The Bigger Picture“ aus dem Jahr 2006, das mit „You Don’t
Know“ einen seiner größten Hits hervorbrachte, hat der unabhängige
DIY-Künstler, der seiner eigenen Muse folgt, alle Alben auf seinem eigenen
Label Homerun Records veröffentlicht.

„Als jemand, der es gewohnt ist, auf Krisensituationen zu
reagieren, war ich vorbereitet, als die Pandemie kam“, sagt Milow, der
schon als Kind von Musikinstrumenten umgeben war, in kurzer Zeit Akkordeon,
Gitarre und Klavier spielen lernte und mit 15 seinen ersten Song auf Englisch
schrieb. „Das war etwas, das ich erkannte. Auch wenn es wie die
schlechteste Zeit zum Musizieren aussieht, war es für mich die beste Zeit. Wenn
die Dinge am schwierigsten sind, wird es leichter und ich bin am
kreativsten.“

„Nice to Meet You“ wurde mit Live-Musikern – darunter sein langjähriger
Gitarrist und Tourpartner Tom Vanstiphout – in den berühmten ICP Studios in
Brüssel aufgenommen, wobei die Bandmitglieder in einer Blase kampierten,
gemeinsam aßen und auf dem Gelände schliefen. Das Album ist ein Gruß an die
Außenwelt – der Titeltrack ist ein Loblied auf das Vatersein mit seinen beiden
Kindern, 7 und 4 Jahre alt – und das perfekte Gegenmittel für eine Welt, die
sich langsam von der Pandemie der letzten zwei Jahre erholt.

„Nach den letzten zwei Jahren wollte ich kein einsames Album mehr
machen“, gesteht Milow. „Ich brauchte diese Energie, diese
Interaktion, die Kameradschaft, das Feedback. Nicht nur von den Produzenten,
sondern auch von den Musikern. Wir waren alle froh, uns zu sehen und uns
auszutauschen.“

Auf „Nice to Meet You“ tut Milow genau das, indem er diese Beziehung
erneuert und jeden einlädt, der sich ihm anschließen möchte. Angesichts der
schönen neuen Welt des Streamings, die die Grenzen zwischen Ländern und Genres
aufhebt, wäre es nicht verwunderlich, wenn Milow noch mehr Fans – und
Territorien – zu seiner immer größer werdenden Reichweite hinzufügen würde.

FOLKSHILFE

FOLKSHILFE
Hau di her Tour 2023
Freitag, 21. April 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
Support: Naked Cameo

Tickets sind an der Abendkassa ab 19 Uhr und direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Folkshilfe gehören seit Jahren zum Inventar der deutschsprachigen Musiklandschaft und mit ihren Hits „Mir laungts“, „Seit a poa Tog“ und „Simone“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Mit der aktuellen Hit-Single „Hau di her“ wird das Miteinander zelebriert. Im Frühjahr 2023 bringen sie ihr viertes Studioalbum heraus und gehen auf die bisher größte Tour durch Österreich und Deutschland.

Folkshilfe sind eine der besten Live-Bands Österreich und waren auf allen namhaften Festivals in Österreich schon am Line-up. Sie waren deshalb auch schon zwei Mal als „Live Act des Jahres“ nominiert. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres.

THE ANSWER

SPECIAL GUEST: BLACK MIRRORS
Samstag, 1. April 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Nach sieben langen Jahren sind The Answer zurück und melden sich mit einem neuen Album, das die Seele einer Band einfängt, die den Funken nicht nur neu entfachen, sondern noch heller brennen lassen will als je zuvor. Die vier irischen Rocker haben sich neu formiert und sich in die Erschaffung eines Albums gestürzt, das ihre einzigartige Energie und unerbittliche Leidenschaft für Rockmusik widerspiegelt.

Ein zufälliger Anruf des Managements im Jahr 2020 mit der Frage, ob sie nicht Lust hätten, wieder ein Album zu schreiben, ließ die Band aufgehen und begannen, neue Ideen zu entwickeln, die sich aufregend, frisch und relevant anfühlten. Die nun erfolgreich abgeschlossene Sammlung von Arbeiten zeigt all das, was die Band auszeichnet: ihre rohe Einstellung und ihre Kompromisslosigkeit. In ihren eigenen Worten: „Es fühlte sich an, als stünden wir wieder am Anfang, ein totaler Neustart“.

Sänger Cormac Neeson: „Wir haben als Band viel erlebt, sind um die Welt getourt, haben sechs großartige Alben produziert, auf die wir alle stolz sind, haben bei unseren Liveshows immer alles gegeben und unser Bestes getan, um ehrliche und zeitlose Musik zu machen, die bei Rock- und Musikfans im Allgemeinen ankommt. Nach sechs Alben und vielen Straßenkilometern hatten wir das Gefühl, dass wir einen Schritt zurücktreten und neu anfangen müssen. Das war zwar keine leichte Entscheidung, aber im Nachhinein vielleicht die beste Entscheidung, die wir je getroffen haben, denn das Endergebnis ist das Album, auf das wir unser ganzes Leben lang gewartet haben… voller guter Zeit, Rock’n’Roll und positiver Energie, geschaffen von vier Brüdern, die sich ehrlich gesagt sehr vermisst haben. Wir sind zurück und wir sind bereit zu starten!“

Es ist unbestreitbar, dass The Answer – vervollständigt durch den charismatischen Frontmann Cormac Neeson, den legendären Gitarristen Paul Mahon und die kraftvolle Rhythmusgruppe um Bassist Micky Waters und Schlagzeuger James Heatley – in ihrer Karriere schon viel erreicht haben, worauf sie stolz sein können.

Als sie 2005 ins Rampenlicht der Rockwelt traten, wurde ihre Debütsingle Keep Believin‘ von den Kritikern hoch gelobt und brachte The Answer bei den diesjährigen Classic Rock Awards den Preis für die beste neue Band“ ein. Im darauffolgenden Jahr festigte die junge Band dieses frühe Versprechen mit „Rise“, einem Debütalbum, das durchweg gute Kritiken erhielt und ihren aufkeimenden Ruf mit einer Handvoll herrlich hymnischer Songs wie Under The Sky, Into The Gutter und Come Follow Me untermauerte, die jeden begeisterten, von mürrischen Classic-Rock-Fans bis hin zu aufgeweckten Teenagern mit einer Vorliebe für knallharten Rock ’n‘ Roll. „Rise“ verkaufte sich weltweit über 125.000 Mal auf dem unabhängigen Rocklabel Albert Productions – ein erstaunlicher Erfolg, der dafür sorgte, dass die Welt noch mehr bereit war, The Answer zu umarmen, als die Band drei Jahre später ihr zweites Album, das mächtige „Everyday Demons“, veröffentlichte. 

José González

Kurzfristiger Sensationsbesuch im Prachtclub!

Mittwoch, 8. März 2023
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Karten ab 19 Uhr an der Abendkassa!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Der visionäre Singer-Songwriter und Gitarrist José González veröffentlicht 2022 die Swing EP, die zweite in einer Reihe von EPs, die die Singles seines letzten Albums Local Valley wieder aufgreifen. Dieses neue Angebot folgt auf die Auszeichnung von Local Valley durch die American Association of Independent Music (A2IM) mit dem Libera Award 2022 für die beste Folk/Bluegrass-Platte. Im Mai 2022 erhielt González den schwedischen Grammi für den Singer-Songwriter des Jahres.

Die EP enthält einen pulsierenden, synthesizerlastigen Remix von Roosevelt aus Deutschland, eine luftige balearische Neuinterpretation von Solomun und González‘ eigene Version von „Ants in the Pants“ – eine mantrische Neufassung.

Im März 2022 veröffentlichte González die El Invento EP, die einen luftigen, polyrhythmischen Remix der aufstrebenden peruanischen Künstlerin Sofia Kourtesis sowie von González selbst aufgenommene Chor- und Dub-Edits enthält.

RUSSKAJA – abgesagt!

„Turbopolkaparty“ – Tour 2023
Sonntag, 26. Februar 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 18:30 Uhr / Beginn: 19:00 Uhr

4. Feb. 2023:
Online gekaufte Tickets werden in den nächsten Wochen automatisch rückerstattet. Wer sein Ticket bei einer Vorverkaufsstelle gekauft hat meldet sich ab 9. Februar bitte direkt in der gleichen Verkaufsstelle.

Statement von Russkaja:

Hallo liebe Fans & Freunde,

die Band RUSSKAJA hat sich dazu entschlossen sich aufzulösen. Dies ist der traurigste Tag der Bandgeschichte nach 18 Jahre, aber der wütende Krieg in der Ukraine den Russland am 24. Februar 2022 begonnen hat macht es uns unmöglich mit einem Image & Style weiterzumachen, die sich auf satirische Art und Weise der Soviet Thematik und Sprache bedienen. Diese Band heisst RUSSKAJA (übersetzt: „Russische“) und basiert auf diesen musikalischen und lyrischen Attributen, gegründet vom Sänger der Band – Georgij, der in Moskau geboren wurde und vor über 30 Jahren nach Österreich gekommen ist.

Was vor dem 24. Februar 2022 noch lustige Satire in der Musik war, ist jetzt nur noch tragisch mit einem sehr bitteren Beigeschmack und die Bandmitglieder können nicht mehr auf die Bühne gehen ohne diese Tragik in jeder Note und jedem Wort zu spüren. Jede Textzeile hat mittlerweile eine völlig andere Bedeutung bekommen und niemand in dieser Band will etwas repräsentieren, das in Zeiten wie diesen ausschließlich mit Krieg, Tod, Verbrechen und Blutvergießen assoziiert wird.

Die Zeit ist gekommen um aufzuhören. Wir haben Anti-Kriegs- und Peace-Statements abgegeben. Bei jedem Konzert war die erste gesungene Textzeile „Hey Moscow – let’s stop this fucking war!“. Wir haben uns so oft wie möglich öffentlich für Frieden & Zusammenhalt positioniert. Aber wir spüren, dass es nicht genug ist und sich nicht mehr so schnell ändern wird. Wir sehen, dass dieser Krieg nicht mehr so schnell aufhört und auch wenn er das tut ist das Soviet Image für immer beschädigt und tabuisiert.

RUSSKAJA ist auch ein Ziel im Internet geworden, jeden Tag Shitstorms und mit jedem Single Release eine Flut von Hasskommentaren. Textzeilen werden falsch interpretiert und als pro-Russisch dargestellt. Die Band wird als Russische Terroristen hingestellt obwohl wir das genaue Gegenteil davon sind und mit unserer multikulturellen Herkunft mit Mitgliedern aus Ukraine, Italien, Deutschland & Österreich maximal für Frieden, Diversität & Zusammenhalt stehen. Dazu kommt noch, dass wir uns mittlerweile auch um die Sicherheit unserer Crew und aller anderen Beteiligten sorgen und wir wollen nicht riskieren, dass etwas Schlimmes & Gewalttätiges passiert während wir auf Tour sind und Shows spielen.

Für uns war RUSSKAJA nicht nur eine Band sondern auch unsere Existenz. Diese Entscheidung ist für uns unendlich traurig aber nach allem was seit dem 24. Februar 2022 passiert ist, sehen wir leider keine andere Möglichkeit mehr.

Wir hoffen all unsere Fans, Promoter und Partner können verstehen durch welche Hölle wir gerade gehen während wir unser eigenes Baby nach all den Jahren zu Grabe tragen. Als Abschiedsgeschenk hinterlassen wir euch unser neues Album TURBO POLKA PARTY.

Peace

Dirty Honey

Support: The Wild Things

Freitag, 17. Februar 2023
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets sind ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

„Die Band klingt unmittelbar und frisch, macht aber das Beste aus ihren klassischen Rockeinflüssen…. und liefert immer wieder gute Arbeit ab…“ – Classic Rock magazine UK
„Diese Jungs haben einen dreckigen Blues-Sound in ihrem Rock, einen Swing, der in der neuen Musik eine Weile gefehlt hat. Einfach gesagt, sie bringen den Roll zurück in den Rock.“ – L.A. Weekly
„Das ist das einzig Wahre, mit Songs und einer Stimme, die tief aus dem Inneren kommt und darauf abzielt, die Zuhörer genau dort zu bewegen…“ – Classic Rock Magazine Germany
Künstler, die man kennen muss“ des Rolling Stone USA Magazins

2022 richteten die aufstrebenden US-Stars Dirty Honey ihren Fokus auf Europa. Sie veröffentlichten das von der Kritik hochgelobte Doppelalbum „Dirty Honey EP/LP“ und ernteten großen Beifall. Außerdem tourte die Band im Juni und Juli 2022 durch Europa. Auf dieser Tournee traten sie als Support von Guns ‚N‘ Rose, KISS und Rival Sons auf, spielten aber auch Festival-Termine und ihre eigenen Headline-Shows.

Die Reaktionen der Fans und der Branche auf die Band waren so positiv, dass sie nun eine komplette Europatournee für Januar, Februar und März 2023 angekündigt haben. Die Tour umfasst 30 Shows in 13 Ländern.

KAKKMADDAFAKKA

KAKKMADDAFAKKA

Freitag, 11. November 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind ab Freitag, 8. April 2022 (11 Uhr) direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket.

Tickets gibts ab 19 Uhr auch an der Abendkassa.

KMF (Kakkmaddafakka) are back with their internationally acclaimed self titled 3rd studio album! Since their formation is 2004 the band has gone through many changes, but one thing has remained constant, a spectacular live show which has thrilled audiences all the way from the youth clubs of Bergen Norway to international crowds of over 50 000 at some of the world’s biggest festivals. In 2011 the band released their first international album ‘Hest’, with fellow Bergen resident Erlend Øye as producer, which received widespread critical acclaim, and spread their sound all over the globe. The follow-up album ‘Six Months is a Long Time‘ (2013), furthered this success and the band went on countless Sold-Out tours of Europe, South America and beyond. As part of the 2021 “KMF” World Tour the band will be coming to Conrad Sohm in Dornbirn, for an Exclusive show. As nearly all other cities have Sold Out this year be sure to grab your tickets fast.

KMF (Kakkmaddafakka) sind zurück mit ihrem selbstbetitelten 3. Studioalbum! Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 hat die Band viele Veränderungen durchgemacht, aber eines ist konstant geblieben: eine spektakuläre Live-Show, die das Publikum von den Jugendclubs in Bergen, Norwegen, bis zu über 50.000 Zuschauern auf einigen der größten Festivalbühnen der Welt begeistert hat. Im Jahr 2011 veröffentlichte die Band ihr erstes internationales Album „Hest“ mit Erlend Øye als Produzent in Bergen, das von der Kritik hoch gelobt wurde und ihren Sound auf der ganzen Welt verbreitete. Das Folgealbum „Six Months is a Long Time“ (2013) förderte diesen Erfolg und die Band unternahm unzählige ausverkaufte Tourneen durch Europa, Südamerika und darüber hinaus. Im Rahmen der 2021 „KMF“ World Tour wird die Band für eine exklusiven Show ins Conrad Sohm nach Dornbirn kommen. Better be there and grab your tickets fast!

Das Lumpenpack

Das Lumpenpack
„emotions Tour 2022“
Montag, 7. November 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket.

Tickets gibts auch ab 19 Uhr an der Abendkassa.

Abgehärtet von der großen „Tour der Maßnahmen“ (so der bandinterne Name) im September 2021 ist das Lumpenpack bereit wieder voll anzugreifen – so lange die pandemiebedingte Pause auch war, so druckvoll ist jetzt der Neustart:

Das Lumpenpack, Jonas Frömming und Max Kennel, verstärkt durch den neuen Rest der Band Alex Eckert (drums), Jason Bartsch (git/synth) und Lola Schrode (bass), präsentiert die große „emotions“-Tour zum gleichnamigen fünften Studioalbum. Dessen Hits wie „WZF“, „Warm im Altenheim“ oder „Dolce Wohnen“ werden flankiert von Klassikern wie „Buntes Papier“ oder „Hauch mich mal an“, die im Bandgewand neu erstrahlen. 

Gepaart mit dem souveränen Bühnenauftreten aus 10 Jahren Tourleben und einem Sound, der sich endgültig gefunden hat und irgendwo rund um die Ärzte und Madsen einsortiert, ergibt sich ein Konzerterlebnis, das Erinnerungen an Abstandsgebote und parzellierte Sitzplätze sofort verblassen lässt und durch Schweiß, Mitgröhlen und kollektives Springen ersetzt. Die Freude nach so langer Zeit wieder Konzerte spielen zu dürfen springt direkt von Band ins Publikum über und hinterlässt das Gefühl, dass alles wieder gut werden wird. Und wie gut es wird – das findest du am besten selbst heraus, zum Beispiel im November in der Ottakringer Brauerei.

Dreaming of Tomorrow X Unredd

LIGHTS OUT

Samstag, 5. November 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket.

Tickets gibts auch ab 19 Uhr an der Abendkassa.

Dreaming of Tomorrow

Der Traum vom Morgen – dem Tag, an dem alles besser wird, die Probleme verfliegen und nur noch der Moment zählt. Wann und ob dieser Tag erreicht wird, ist von jedem selbst abhängig. Aber eines ist auf jeden Fall sicher: Wenn Dreaming of Tomorrow spielt, steht die Zeit still.

Seit 2019 machen die 5 Musiker ordentlich Radau. Von zartem Clean Gesang und berührenden Texten über energiegeladenen Gitarren und Bass Solos bis hin zu lauten Screams und harten Breakdowns ist alles dabei. Dynamik und Abwechslung werden bei Dreaming of Tomorrow großgeschrieben. Somit ist für alle Musikliebhaber, die gerne Rock und Metal hören, etwas dabei.

UNREDD – Modern Metal / Deathcore

Die fünfköpfige Band UNREDD steht für brachialen, als auch emotionsgeladenen 

Metal, der in seinem Soundbild von verschiedenen modernen 

Subgenres geprägt ist. Besonders bei Liveshows schwitzen, knüppeln und schreien 

UNREDD ihre Energie ohne Umschweife auf die Bühne. 

5 Musiker. Kreativität. Herzblut. Emotionen. Kraft.

Mach dir bereit! 

Lust auf einen unvergesslichen Abend mit starker Live Musik, Moshpits und Emotionen von A bis Z?

Dann LIGHTS OUT und Bühne frei für UNREDD und Dreaming of Tomorrow!

Paradise Lost

PARADISE LOST
Support: HANGMAN’S CHAIR

Donnerstag, 13. Oktober 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket.

Tickets gibts auch ab 19 Uhr an der Abendkassa.

Paradise Lost • Donnerstag, 13. Oktober 2022 • Conrad Sohm, Dornbirn

Obsidian … dunkel, nachdenklich und schwarz: Das ist eine ziemlich anständige Beschreibung der Musik, die PARADISE LOST in den letzten 32 Jahren gemacht haben, auch wenn sich diese widerstandsfähigste aller britischen Metal-Bands stoisch geweigert hat, sich auf eine einfach zu definierende Formel festzulegen. Angetrieben von einer Lust an Kreativität und einer unerschütterlichen Hingabe an eindringliche Schwere haben PARADISE LOST allen Widrigkeiten getrotzt, indem sie in den letzten zehn Jahren stärker als je zuvor zurückgekehrt sind.

„Uns geht es gerade richtig gut“, sagt Gitarrist und Mitbegründer Greg Mackintosh. „Die letzten paar Alben sind gut angekommen und wir haben die Festivalrechnungen nach und nach wieder nach oben geschoben. Aber für mich sehe ich das eher entspannt und zufrieden. Es ist eine gute Zeit, in PARADISE LOST zu sein.“

1988 in Halifax, West Yorkshire, gegründet, waren PARADISE LOST unwahrscheinliche Kandidaten für Metal-Ruhm, als sie aus dem Schatten glitten und den britischen Untergrund infiltrierten. Aber sie begnügten sich weder damit, mit dem frühen Death/Doom-Meisterwerk „Gothic“ ein ganzes Subgenre hervorzubringen, noch damit, den Metal-Mainstream mit der halsbrecherischen Kraft von „Draconian Times“ von 1995 zu erobern, sondern haben anschließend mehrere Genregrenzen mit Geschick und Anmut überschritten und sich weiterentwickelt die pechschwarze Alt-Rock-Meisterschaft der 90er-Klassiker „One Second“ und „Host“ bis hin zur muskulösen, aber kunstvollen Erhabenheit von „Faith Divides Us – Death Unites Us“ (2009) und „Tragic Idol“ (2012) mit nonchalanter Finesse von Großmeistern. Die letzten beiden Alben der Band – „The Plague Within“ (2015) und „Medusa“ (2017) – sahen eine viel gefeierte Rückkehr zum brutalen Denken der alten Schule, über zwei zermalmende Monolithen zum Tod in Zeitlupe und zur spirituellen Niederlage. Beständig als eine der charismatischsten Live-Bands des Metal gefeiert, treten PARADISE LOST in diesem neuen Jahrzehnt als Veteranen, Legenden und verehrte Aushängeschilder für mehrere Generationen düsterer Metalheads an. Im Einklang mit ihrer zielsicheren Weigerung, das Erwartete zu liefern, bringt 2020 eine der bisher vielfältigsten und verheerendsten Kreationen der Band.

„Als wir kamen, um diese Platte zu schreiben, haben wir uns einfach hingesetzt, darüber nachgedacht und gesagt: ‚Mal sehen, was dabei herauskommt!‘“, sagt Greg. „Wir haben das nie durchgemacht, bei großen Labels zu unterschreiben und ständig unter Druck zu stehen. Der Druck kam sowieso immer von uns selbst. Ich wollte nur, dass es etwas ausgefeilter klingt als das letzte und in der Rhythmussektion etwas weniger höhlenmenschenartig! (lacht) Ich nehme an, das war wirklich die einzige Kurzfassung. Auf Medusa haben wir das ganze verzerrte langsame Ding gemacht, während der gesamten Platte, also würde es mich genauso langweilen wie jeden anderen, wenn es das noch einmal wäre. Also gibt es hier etwas mehr Abwechslung.“

Das sechzehnte Studioalbum von PARADISE LOST, „Obsidian“, vermeidet den grausamen, kurzsichtigen Ansatz seiner unmittelbaren Vorgänger zugunsten einer reicheren und dynamischeren Flut von Schwarztönen. Von der trügerischen Eleganz und doppelten Atmosphäre des Openers „Darker Thoughts“ bis hin zum zermalmenden, barocken Untergang des kriegszerrütteten Abschlusses „Ravenghast“ offenbart „Obsidian“ eine Band, die eine breite Palette vitaler Ideen meisterhaft beherrscht. Am bemerkenswertesten ist, dass die Platte mehrere Songs enthält, die stark aus den vielgeliebten, Kohl-verkrusteten Tagen des Gothic Rock der 80er Jahre stammen: Insbesondere die neu geprägte PARADISE LOST-Hymne „Ghosts“ ist ein garantierter Tanzflächenfüller in jedem anspruchsvollen Goth-Nachtclub.

https://www.youtube.com/watch?v=r_ah8yKh4hE

Provinz

PROVINZ
„Zorn & Liebe“ Tour 2022
Präsentiert von DIFFUS Magazin, MTV Germany & The Postie

Support: BLVTH

Sonntag, 2. Oktober 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Ausverkauft! 🖤

#Achtung #NeuerTermin
Aufgrund der aktuellen Umstände muss die für Februar und März 2022 geplante „Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022 von Provinz in den Herbst diesen Jahres verlegt werden. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Der neue Termin im Conrad Sohm (ursprünglich 12.02.2022): Sonntag, 2. Oktober 2022

2020 veröffentlichten Provinz ihr Top-5-Debütalbum „Wir bauten uns
Amerika“, wurden in der Folge erst zum „Besten Newcomer“ (2020) und im
Jahr darauf gleich zur „Besten Band“ bei der 1LIVE Krone gewählt,
sammelten über 200 Millionen Streams und begeisterten die deutsche
Musiklandschaft durch die Bank weg. Nun freut sich die Ravensburger Band, die
Veröffentlichung ihres zweiten Albums bekannt geben zu dürfen. Es heißt wie die
jüngst veröffentlichte erste Single„Zorn & Liebe“ und erscheint am 16. September 2022.

Nicht nur der Titel der ersten Single, auch ihr Sound gab
bereits einen guten Hinweis auf das nächste Album: Provinz erweitern ihre
angestammten Klänge – handgemachte Instrumentierungen,
Coming-of-Age-Thematiken, die unpolierte Direktheit der Texte und der
fieberhaft dahingeschmetterte Gesang von Frontmann Vincent – um stärker
durchproduzierte Elemente, schwebende Synthie-Klangflächen etwa, tanzbare Beats
oder Sequencer-Effekte, wie man sie erstmals in ihrem Song „Großstadt“ (2021,
von der EP „Zu spät um umzudrehen“) hören konnte. Daneben gibt die Band
weiterhin ihrer Lust an der Kollaboration Raum, die im vergangenen Sommer mit
„Liebe zu dritt“ an der Seite von JEREMIAS und MAJAN ihren Anfang nahm, zuletzt
mit Nina Chubain „Zorn
& Liebe“ ihre Fortsetzung fand und auf dem kommenden Album weitere
hochkarätige Feature-Gäste bereithält.

In der Mischung ergibt all das unwiderstehlich gute
Songs, die in jeglicher Hinsicht „next level Provinz“ sind. „Wir sehen unser
neues Album als Weiterentwicklung und Steigerung des vorherigen. Der Kern
unserer Musik ist der alte geblieben, es ist jedoch etwas diverser und
elektronischer“,
 kommentiert
Vincent dazu. „Ich reiß alles ein und mach alles neu / Kannst du das sehen? /
Davon haben wir geträumt“, singt er dazu passend im Intro-Track des Albums, und
tatsächlich klingt die Band mit jedem Song so hungrig, erfrischend und
ungezähmt, als veröffentliche sie gerade wieder ihre erste Single – „das ist mehr als Musik, deshalb
hör ich nie auf“
, heißt es im Intro-Track weiter.

Insgesamt enthält das neue Album 15 Songs, darunter neben
„Zorn & Liebe“ die neue Single „Verrate
deine Freunde“
. Frenetisch geschlagene Pianotasten, unaufhaltsam vorwärts
peitschende Drum-Sounds und der mitreißende Stegreif-Mitsing-Vibe einer
spätabendlichen Kneipen-Jamsession bilden das Gerüst dieses Tracks, mit dem
Provinz einen flammenden Appell an das Ausbrechen aus starren Mustern
abliefern: „Kühlschrank leer, nein, denn das von gestern schmeckt mir heut
nicht mehr / Spotify läuft auf Repeat, die Zeit zehrt und zieht / Sie sagen, es
geht vorbei, doch wann zur Hölle soll das sein“, skandiert Frontmann Vincent,
und formuliert im Refrain die jetzt schon legendäre Zeile: „Eines Tages werden
wir sterben, doch an allen anderen nicht.“

Das Album entstand Anfang des Jahres in Hamburg, wo die
Band sich drei Wochen mit ihren Produzenten Tim
Tautorat
 (u.a. Jeremias, AMK,
Faber) und Fayzen (u.a. Bosse, Elif) im Studio
einschloss und „alles, was sich die letzten zwei Jahre angesammelt hat,
nochmal neu gedacht, überworfen und reproduziert“
 hat, wie Vincent berichtet. „Die Lockdown-Zeit und damit
einhergehender Stillstand und die steigende Sehnsucht sind Thema. Mentale
Gesundheit sowie jugendliche Ekstase, ganz wie gewohnt quasi“
. Der Titel
„Zorn & Liebe“ sei dabei „der gemeinsame Nenner, beschreibt aber auch
uns vier. Nichts verbindet uns mehr als diese beiden Begriffe. Die Gegensätze
und Unterschiede, Altbekanntes sowie noch nie Gehörtes – kein Titel könnte
dafür besser passen.“

Nach dem Festivalsommer geht’s auf Tour! Aus der
„Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022 wird passend zum neuen Album die
„Zorn & Liebe“ Tour 2022 – alle bereits gekauften Tickets
behalten natürlich ihre Gültigkeit! Am 27.09.22 starten Provinz in Berlin auf
ihre Tour durch Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Ein
Großteil der Konzerte sind bereits restlos ausverkauft, für ein paar Städte
gibt es aktuell noch Tickets bei 
Krasser
Stoff
. Eine aktuelle Übersicht aller Termine gibt
es 
hier.

Provinz
„Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022 präsentiert von: DIFFUS, MTV und The Postie

Abgesagt: VANCOUVER SLEEP CLINIC

VANCOUVER SLEEP CLINIC
Support: ROSIE CARNEY

Die restliche Europatour muss wegen Krankheit leider abgesagt werden.
Tickets werden dort rückerstattet wo sie gekauft wurden.
Online gekaufte Tickets werden automatisch rückerstattet.

Samstag, 24. September 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

An artist’s journey can be marked by a constant hunger for self-realisation and ultimately, self-acceptance. The desire to reach a state of proper fulfilment is one that is not always satiated, and so the cycle continues: from project to project, the artist continues their search.

For Brisbane’s Tim Bettison aka Vancouver Sleep Clinic, he was able to fully embrace the above with the creation of his most definitive set of material yet – third studio album, Fallen Paradise. Inspired by the concept of liminal space and a central idea of existing somewhere in the middle of two different worlds, the new album not only provides an insight into Bettison’s creative flow during lockdown, but offers up a picture of him at his purest.

Across its ten tracks, Fallen Paradise weaves threads of expansive storytelling with sophisticated production and sweeping arrangements. At times escapist in tone, Vancouver Sleep Clinic never isolates the listener; the album is grounded in real life experience and an embrace of accessible nuance and intimacy when it comes to the overall songwriting.

Conceptualising the material and laying down the foundations for the album in Australia before relocating to London at the beginning of 2021 to record, Bettison found himself in a creative space he’d never been in before. Since 2016’s Vapour EP release, Vancouver Sleep Clinic quickly became a festival and live favourite, ensuring that Bettison was kept consistently on the road or in the studio fleshing out an already promising catalogue of work.

For a burgeoning artist, a growing profile and sense of needing to meet demand can be chaotic. To put that pressure on someone going through the formative and transitional stages of leaving adolescence behind for young adulthood too, the whirlwind can almost be addictive. And so, when the world was halted in 2020, Bettison was able to – for the first time – stop and take a breath. 

“Because I’ve been making music since high school, ever since I graduated I’ve been in this relentless wave after wave of things happening.” he explains. 

“I’ve never had time to stop; or I’ve never wanted to. It’s been super fast paced and tumultuous – all types of chaos. Then, when the pandemic happened, it was the first time in eight years where I was forced to chill out a bit. This album has been the first time where I’ve allowed myself to have time and to live a little bit. The biggest lesson, or the thing I learned about myself, was that sometimes, giving yourself the time and space can be a really beneficial thing.”

The writing process for the new Vancouver Sleep Clinic album did not come easy, though. Time off to breathe brought with it anxiety surrounding a loss of the spark. What if the creative feeling could only exist and thrive with the chaos of being constantly on the grow?

Bettison admits that though he did experience periods of darkness where mentally, he would be tough on himself for not having that same hunger for writing or music-making; when it did come back, the love for the craft was refreshed and ready to be explored.

We can hear this renewed dedication to structure, production and execution throughout Fallen Paradise: from the sweeping electronic and vocals elements of album opener LOVE YOU LIKE I DO; the stripped back and emotional THE WIRE, and the late-night R&B vibes of the album’s title track.

The comfort felt in Vancouver Sleep Clinic’s presence on the album is one of its strengths – testament to Bettison’s own comfort in the process, discovered as he would continue to put it all together between a London Airbnb and the studio.

“I was just so in the moment with this work, and I didn’t know where the music was going to end up.” he remembers. “It [the album] was a full embodiment of that, of me just being placed in this really weird, introspective point in my life.”

“This is the first time I’ve really reached full peace with myself as an artist. I think that just being in that whirlwind of seven, eight years has just been relentless. Naturally, for anyone going from that period of being a teenager to their mid-20s, it’s a crazy period of change. I never gave myself that time to be at peace with who I was or with what I wanted to be doing. I think that’s the biggest thing with this album, I had the time to just reflect on everything; who I’d become.”

Vancouver Sleep Clinic fans will come to Fallen Paradise perhaps with an idea of what the album could sound like. 2017’s Revival was a debut album that shone with emotional range. 2019’s Onwards to Zion demonstrated Bettison’s continued growth of vision and sonic identity.

And here with Fallen Paradise, listeners can hear Vancouver Sleep Clinic – as a project – in its truest form. Not hampered by outside influences or direction, not pressured by anything other than the artist’s meticulous creative nature.

Fallen Paradise is authenticity in musical form: a perfect way for Bettison to move forward, further into this new decade of ideas and sounds.

“I began to trace back the roots of why I wanted to start making music. A lot of that got lost along the way, as it naturally does when things get crazy. When there’s other people involved, when there’s fans who want certain things.” he says. 

“It was a chance for me to step back and fully try and get a grasp on what it is and what the essential core of me doing this was; what made it so enjoyable and cathartic for me. Finding the source of that and using it in the next project; taking my time and making sure that the next project is exactly what I wanna do. It’s the most at peace I’ve been with something I’ve made and probably the most fun I’ve had. It just sounds like me.”

Messe Afterparty bei freiem Eintritt

Samstag, 10. September 2022
ab 24.00
Eintritt frei!

mit DJ Showbee (Querbeet, 80er/90er – Pavi/Sohm-Sound der 90er und 2000er)

MEUTE AFTERSHOWPARTY PRESENTED BY TEXHO

EINTRITT FREI!

Samstag, 23.07.2022
Ab 23 Uhr auf der Terrasse des Conrad Sohm

PETER THE HUMAN BOY

PETER THE HUMAN BOY
Support: L.O.V.T
Freitag, 27. Mai 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket.

Tickets gibt es ab 19 Uhr an der Abendkassa.

Peter Mathis aka
Peter The Human Boy ist bekennender Slow Rocker und hegt eine hörbare Vorliebe
für nostalgische Texte, Vintage Synthesizer und nicht zuletzt DIY-Spirit. In
seinem zweiten Album „Stranger’s Life“ sucht er nach Gewissheit über
sich selbst und die Welt. Mit prägnanten Grooves, schimmernden Synths und
verträumten Gitarren erzählt er von Selbstentfremdung, die Sorgen einer
Liebesbeziehung und die Rückkehr zur eigenen Identität. Das Album erscheint am
5. Mai 2022.

Live bringt
der 28-jährige Vorarlberger seine Songs zusammen mit seinen BandkollegInnen
Erika Schweighofer, Gabriel Fischer, Patrick Stieger und Jannik Rieß als
experimentierfreudiges Quintett über die Bühne. Während größere internationale
Konzerte für 2023 geplant sind, machte die Band hierzulande bereits mit dem
Gewinn des letztjährigen Sound@V Musik-Preises auf sich aufmerksam.

L.O.V.T
Nostalgisch, vielleicht auch ein wenig theatralisch. L.O.V.T sind getrieben von
persönlichen Helden wie David Bowie und kombinieren funky Sound aus den 70er
und 80er Jahren mit deutschen Texten, die sich irgendwo zwischen Soul und
Autotune präsentieren.

Die Jungs haben gerade vor Kurzem ihre Debut- Single „FÜR
IMMER“ veröffentlicht und kommen am 27.5 als Support für Peter The Human
Boy ins Conrad Sohm in Dornbirn.

FOLKSHILFE – ACHTUNG 17. MAI STATT 17. APRIL

Ihr Lieben! Wir haben leider schlechte Nachrichten für Dornbirn. Corona wirbelt noch einmal unseren Tourplan ein wenig durcheinander. Aufgrund der Corona-Erkrankung von einem von uns kommt es zu erneuten Termin-Verschiebungen.

Tut uns sehr leid, wir hätten uns das auch anders vorgestellt, aber wir hoffen, dass das sechste Mal verschieben in Österreich das letzte Mal sein wird !Neuer Termin ist der 17.5.22

Eure folkshilfe

Tickets behalten ihre Gültigkeit.

NEUER TERMIN
Dienstag, 17. Mai 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Support: Simon Lewis

#NeuerTermin
Aus aktuellem Anlass wird das Konzert von Folkshilfe (ursprünglich 21.03.2020; 30.10.2020; 05.03.2021; 27.11.2021; 17.04.2022) verschoben. Neuer Termin –> Sonntag, 17. Mai 2022!
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.  

Tickets gibt es ab 19 Uhr an der Abendkassa!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Der Einlass erfolgt nach den am Veranstaltungstag gültigen Covid-Bestimmungen.

SING mit! folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihren Ö3 Hits „Mir laungts“ und „Hey Du“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres.
2019 waren sie Co-Headliner am Donauinselfest und heizten am Nova Rock ein. Mit dem neuen Album (29.11 „Sing“) werden sie wieder von Südtirol bis nach Hamburg Konzerte spielen. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug schafft den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

CHRIS STEGER

CHRIS STEGER
___________________
Freitag, 8. April 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Support: Enbikey

Es gilt die vom Gesundheitsministerium verordnete 3G-Pflicht bei Veranstaltungen ohne zugewiesenen Sitzplatz (Geimpft, Genesen, Getestet). Informationen zur 3G-Regel findet ihr hier: https://www.conradsohm.com/3g-regelung

Bitte das EU-Zertifikat (QR-Code) und einen amtlichen Lichtbildausweis am Eingang bereithalten.

#Achtung #NeuerTermin
Aus aktuellem Anlass muss das Konzert mit Chris Steger (ursprünglich 29.01.2022) leider verschoben werden. Neuer Termin –> Freitag, 8. April 2022. Bereits gekaufte Ticktes behalten ihre Gültigkeit.

Tickets gibt es ab 19 Uhr an der Abendkassa!

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Chris Steger ist 17 Jahre alt und lebt in Salzburg. Im April 2021 wurde er von Ö3 für zwei Amadeus Awards nominiert – „Song of the year“ (Zefix) & in der Kategorie „Pop/ Rock“.

Gleich mit seinem ersten Song „Zefix“ landete Chris Steger 2020 einen Mega-Hit und hat es auf Platz 1 der Ö3-Austro-Charts geschafft. Wochenlange Platzierung in der Spotify editorial Playlist “Viral 50 Austria”, unzählige Interviews in Radio, TV & Presse, sowie über 5 Millionen Aufrufe auf YouTube machen ihn zur Austropop Entdeckung des Jahres 2020!

Mit acht Jahren begann er Gitarre zu spielen. Von da an konzentrierte er sich auf das Musizieren und sang im Schulchor. Dir kommt Chris bekannt vor? Vermutlich weil er an mehreren Wettbewerben wie dem „The Voice Kids“ „Kiddy Contest“ und „Falco goes School“ teilgenommen hat, die letzten zwei hat er gewonnen.

Nun veröffentlicht er Song für Song seine erstes Albums. Chris spricht mit seinen Songs bewegende Themen an, und trifft damit direkt ins Herz. Der Song „Leicht kennt ma’s hom“ verbreitet die wichtige Botschaft „Liebe ist stärker als Hass“, mit diesem konnte Chris direkt an den Erfolg von „Zefix“ anschließen, und erreichte abermals Nr. 1 in den iTunes Charts als auch große Aufmerksamkeit der Presse – diesmal auch über die Grenzen Österreichs hinweg. 

Provinz

Provinz
„Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022
Präsentiert von DIFFUS, MTV Germany & The Postie
Sonntag, 2. Oktober 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

#Achtung #NeuerTermin
Aufgrund der aktuellen Umstände muss die für Februar und März 2022 geplante „Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022 von Provinz in den Herbst diesen Jahres verlegt werden. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Der neue Termin im Conrad Sohm (ursprünglich 12.02.2022): Sonntag, 2. Oktober 2022

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket und auf www.krasserstoff.com/provinz2022

2020 war für Provinz ein „Trotzdem“-Jahr. Im Frühjahr mitten im aufkommenden Hype um ihre Band durch Corona bei voller Fahrt vom Karussell gerissen, platzierten sie im Sommer trotzdem ihr Debütalbum „Wir bauten uns Amerika“ sensationell auf Platz 4 der deutschen Charts. Durch die Kontaktbeschränkungen um ihre beiden restlos ausverkauften Touren des Jahres gebracht, hielten sie durch ausgewählte Picknick- Konzerte trotzdem so gut es ging den Kontakt zu ihren Fans. Und obwohl sie als Durchbruch-Band vermeintlich um das Jahr ihres Lebens gebracht wurden, konnten Vincent, Robin, Moritz & Leon sich am Ende trotzdem über die Auszeichnung als „Bester Newcomer Act“ bei der 1LIVE Krone freuen.

Es passt also, dass der auferlegte Stillstand bei aller Enttäuschung über verpasste Möglichkeiten trotzdem etwas Gutes hervorbrachte: eine neue EP von Provinz. „Zu spät um umzudrehen“ heißt die 5-Track-Sammlung, erscheint am 11. Juni und wird angeführt von der ersten Single „Hymne gegen euch“. Die wartet gleich mal mit einer handfesten Überraschung auf: Provinz werden politisch. Denn auch wenn 2020 auf eine Weise ein Jahr des gesellschaftlichen Stillstands war, war es doch auf eine andere doch das politisch unruhigste seit langer Zeit. Black Lives Matter, Querdenker- Demos, dazu die fortwährend schwelende Diskussion um eine nahende Klimakatastrophe – als reflektierter Mensch und junger dazu kann man in diesen Zeiten eigentlich gar nicht unpolitisch sein.
Passend zu ihrer neuen EP kündigen Provinz auch direkt die „Zu spät um umzudrehen“ Tour für Anfang 2022 an. Tickets für alle Shows gibt es ab sofort bei Krasser Stoff und Eventim sowie ab dem 17.02.2021 um 12:00 Uhr auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

2020 war für Provinz ein
„Trotzdem“-Jahr. Im Frühjahr mitten im aufkommenden Hype um ihre Band durch
Corona bei voller Fahrt vom Karussell gerissen, platzierten sie im Sommer
trotzdem ihr Debütalbum „Wir bauten uns Amerika“ sensationell auf Platz 4 der
deutschen Charts. Durch die Kontaktbeschränkungen um ihre beiden restlos
ausverkauften Touren des Jahres gebracht, hielten sie durch ausgewählte
Picknick- Konzerte trotzdem so gut es ging den Kontakt zu ihren Fans. Und
obwohl sie als Durchbruch-Band vermeintlich um das Jahr ihres Lebens gebracht
wurden, konnten Vincent, Robin, Moritz & Leon sich am Ende trotzdem über
die Auszeichnung als „Bester Newcomer Act“ bei der 1LIVE Krone freuen.

Es passt also, dass der
auferlegte Stillstand bei aller Enttäuschung über verpasste Möglichkeiten
trotzdem etwas Gutes hervorbrachte: eine neue EP von Provinz. „Zu spät um
umzudrehen“ heißt die 5-Track-Sammlung, erscheint am 11. Juni und wird angeführt
von der ersten Single „Hymne gegen euch“. Die wartet gleich mal mit einer
handfesten Überraschung auf: Provinz werden politisch. Denn auch wenn 2020 auf
eine Weise ein Jahr des gesellschaftlichen Stillstands war, war es doch auf
eine andere doch das politisch unruhigste seit langer Zeit. Black Lives Matter,
Querdenker- Demos, dazu die fortwährend schwelende Diskussion um eine nahende
Klimakatastrophe – als reflektierter Mensch und junger dazu kann man in diesen
Zeiten eigentlich gar nicht unpolitisch sein.

Das sieht auch Frontmann
Vincent (22) so, der trotzdem beobachtet, dass „im Songwriting
Gesellschaftskritik und politische Äußerungen immer noch eher selten“ sind.
Auch bei ihm selbst: „Ich bin Fan davon, es allgemeiner zu halten, also nicht
den Zeigefinger auf eine bestimmte Gruppe zu richten“. Dann jedoch kam er an
einen Punkt, bei dem ihm schlicht der Kragen platzte: „Ich hatte einen Podcast
gehört, in dem es um die Querdenker-Bewegung ging. Da hat mich zum Teil die Wut
gepackt und ich dachte: jetzt ist es an der Zeit, sich zu äußern.“

Passend
zu ihrer neuen EP kündigten Provinz auch direkt die „Zu spät um umzudrehen“
Tour für 2022 an.

Provinz
„Zu spät um umzudrehen“ Tour 2022 präsentiert von: DIFFUS, MTV und The Postie

CHRIS STEGER

CHRIS STEGER
___________________
Freitag, 8. April 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

#Achtung #NeuerTermin
Aus aktuellem Anlass muss das Konzert mit Chris Steger (ursprünglich 29.01.2022) leider verschoben werden. Neuer Termin –> Freitag, 8. April 2022. Bereits gekaufte Ticktes behalten ihre Gültigkeit.

Tickets sind ab Montag, 26.07.2021 (10 Uhr) direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Der Einlass erfolgt nach den am Veranstaltungstag gültigen Covid-Bestimmungen.

Chris Steger ist 17 Jahre alt und lebt in Salzburg. Im April 2021 wurde er von Ö3 für zwei Amadeus Awards nominiert – „Song of the year“ (Zefix) & in der Kategorie „Pop/ Rock“.

Gleich mit seinem ersten Song „Zefix“ landete Chris Steger 2020 einen Mega-Hit und hat es auf Platz 1 der Ö3-Austro-Charts geschafft. Wochenlange Platzierung in der Spotify editorial Playlist “Viral 50 Austria”, unzählige Interviews in Radio, TV & Presse, sowie über 5 Millionen Aufrufe auf YouTube machen ihn zur Austropop Entdeckung des Jahres 2020!

Mit acht Jahren begann er Gitarre zu spielen. Von da an konzentrierte er sich auf das Musizieren und sang im Schulchor. Dir kommt Chris bekannt vor? Vermutlich weil er an mehreren Wettbewerben wie dem „The Voice Kids“ „Kiddy Contest“ und „Falco goes School“ teilgenommen hat, die letzten zwei hat er gewonnen.

Nun veröffentlicht er Song für Song seine erstes Albums. Chris spricht mit seinen Songs bewegende Themen an, und trifft damit direkt ins Herz. Der Song „Leicht kennt ma’s hom“ verbreitet die wichtige Botschaft „Liebe ist stärker als Hass“, mit diesem konnte Chris direkt an den Erfolg von „Zefix“ anschließen, und erreichte abermals Nr. 1 in den iTunes Charts als auch große Aufmerksamkeit der Presse – diesmal auch über die Grenzen Österreichs hinweg. 

FOLKSHILFE

FOLKSHILFE
___________________

NEUER TERMIN
Sonntag, 17. April 2022
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

#NeuerTermin
Aus aktuellem Anlass wird das Konzert von Folkshilfe (ursprünglich 21.03.2020; 30.10.2020; 05.03.2021; 27.11.2021) verschoben. Neuer Termin –> Sonntag, 17. April 2022!
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.  

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner und Musicticket

Der Einlass erfolgt nach den am Veranstaltungstag gültigen Covid-Bestimmungen.

SING mit! folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihren Ö3 Hits „Mir laungts“ und „Hey Du“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres.
2019 waren sie Co-Headliner am Donauinselfest und heizten am Nova Rock ein. Mit dem neuen Album (29.11 „Sing“) werden sie wieder von Südtirol bis nach Hamburg Konzerte spielen. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug schafft den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

VERSCHOBENE & ABGESAGTE KONZERTE

Hier findet ihr alle Infos zu verschobenen und abgesagten Konzerten!

Dienstag, 09. Juni 2020 – leider konnte hier kein Ersatztermin gefunden werden. Tickets werden von der jeweiligen Vorverkaufsstelle rückerstattet.
AUGUST BURNS RED • OF MICE & MEN • CREEPER

Samstag, 20. Juni 2020 – leider konnte hier kein Ersatztermin gefunden werden. Tickets werden von der jeweiligen Vorverkaufsstelle rückerstattet.
THE MENZINGERS • SPANISH LOVE SONGS

Donnerstag, 02. Juli 2020 – wir arbeiten derzeit an einem Ersatztermin! 
SKID ROW

Dienstag, 07. Juli 2020 – leider konnte hier kein Ersatztermin gefunden werden. Tickets werden von der jeweiligen Vorverkaufsstelle rückerstattet.
THE DEAD DAISIES

Dienstag, 11. August 2020 – wir arbeiten derzeit an einem Ersatztermin! 
WHILE SHE SLEEPS • BURY ME ALIVE

Donnerstag, 14. Mai 2020 / 11. März 2021 – neuer Termin: Freitag, 19. November 2021
FISCHER-Z

Samstag, 28. November 2020 / 20. März 2021 – neuer Termin: Samstag, 30. Oktober 2021
LEMO

Samstag, 14. März 2020 / 02. Oktober 2020 – neuer Termin: Samstag, 02. Oktober 2021
THE WEIGHT

Samstag, 21. März 2020 / 30. Oktober 2020 / 05. März 2021 – neuer Termin: Samstag, 27. November 2021
FOLKSHILFE

Freitag, 26. Februar 2021 – neuer Termin: Montag, 06. Dezember 2021
GReeeN

Freitag, 12. März 2021 – neuer Termin: Freitag, 08. Oktober 2021
TINA NADERER

Leider wird das Konzert von KAKKMADDAFAKKA am 10. April 2021 im Conrad Sohm nicht stattfinden. Tickets werden von der jeweiligen Vorverkaufsstelle rückerstattet.

Freitag, 16.04.2021 – neuer Termin: Freitag, 29. Oktober 2021
MOTHER’S CAKE

Donnerstag, 04. März 2021 / 15. Oktober 2021 – neuer Termin: Freitag, 15. April 2022
MIAMI HORROR

Samstag, 25. September 2021 – neuer Termin: Samstag, 30. April 2022
THORSTEINN EINARSSON & NATHAN TRENT

Donnerstag, 16. Juli 2020 bzw. 15. Juli 2021 – wir arbeiten derzeit an einem Ersatztermin!
ANTI-FLAG

Sonntag, 06. September 2020 bzw. 27. Mai 2021 – neuer Termin: Freitag, 22. April 2022
MATTHEW MOLE

Freitag, 05. Juni 2020 bzw. 04. Juni 2021 – neuer Termin: Samstag, 04. Juni 2022
CRASH TEST DUMMIES

Montag, 08. Februar 2021 / 18. September 2021 – neuer Termin: Montag, 11. April 2022
JULIAN LE PLAY

Freitag, 28. Mai bzw. 21. Oktober 2021 – neuer Termin: Samstag, 28. Mai 2022
SÓLEY

Samstag, 24. April 2021 bzw. 01. Dezember 2021 – neuer Termin: Samstag, 23. April 2022
MOTORAMA

(Stand 08. Oktober 2021)

Toiletten-Beschilderung – Das Ergebnis

Ihr habt  auf unserer Facebook-Seite als Fachjury für die Toilettenbeschilderung im Conrad Sohm das beste Design gekürt!

Wir gratulieren Alina Graber und freuen uns, dass ihr Werk zukünftig im Conrad Sohm die Eingänge zu den nagelneuen Toiletten schmücken wird.

Weitere News: Werke von allen einreichenden Artists, sind nach der Sohm-Wiedereröffnung in einer Ausstellung zu besichtigen.

Wir bedanken uns bei allen kreativen Köpfen und insbesondere den über 2000 Stimmen die für ihre beste Version gevotet haben.

Toiletten-Beschilderungs Voting

Wir genießen jeden Schritt in Richtung der Öffnung der Kulturlandschaft und kümmern uns, bis wir dran sind, einstweilen um jedes nur erdenkliche Detail. Aktuelles Projekt: Toilettenbeschilderung.

Überwältigt dürfen wir einige Vorschläge aus dutzenden Einreichungen zum Voting vorlegen.

Jetzt bist du gefragt und darfst mitentscheiden! Verrate uns auf unserer Facebook-Seite mit deinem Like unter dem jeweiligen Bild welche Einreichung dir am besten gefällt. 

Das Design mit den meisten Likes wird zukünftig die Eingänge zu unseren nagelneuen Toiletten zieren.

Das Voting läuft bis 30. März um 18 Uhr.

Die künstlerische Interpretation des Themas obliegt einzig und allein der einreichenden Person.

ABGESAGT – Ragnarok

Aufgrund der COVID-19 Pandemie und der damit verbundenen behördlichen Reglementierungen müssen wir diese Veranstaltung leider absagen.  
Wir wünschen euch Gesundheit, Heiterkeit und freuen uns auf bessere Zeiten! <3

Die Orsons – Tour 2019

Chimperator Live, Four Artists, Noisey, JUICE Magazin, DIFFUS Magazin, laut.de und Kulturnews präsentieren:
Die Orsons – Die Orsons Tour 2019

Freitag, 01. November 2019
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

 

Tickets sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner, Musicticket, Bro Records, hier zum selber ausdrucken und ab 19 Uhr an der Abendkassa.

 

Vor 10 Jahren trafen sich durch Zufall vier junge, geniale, sehr gutaussehende und sehr hungrige MCs in einem Studio im Schwäbischen. Wie es so ist, wenn Genies aufeinandertreffen, gab es vier Tage später „Das Album“. Die Parodie einer gesamten Szene, die sich selbst zu ernst nahm. Dada trifft Rap trifft vier Freunde, die sich nichts sagen lassen und aus ihren Insider-Jokes ein Album gemacht haben. Deutschrap reagierte allergisch, die Hooligans of Love frenetisch. Nachdem, vor allem für alle Beteiligten selbst, überraschend großen Erfolg und Feedback des ersten Albums, begannen Die Orsons mit den Arbeiten an ihrem zweiten Album.

Dabei entstand „Die Herrlichkeit, in Ewigkeit, Orsons“. Ein Album über die Freiheit. Die Freiheit als Künstler, als Musiker, als Mensch. Die Freiheit zu tun und zu lassen, was man will. Indie-Charterfolge, Radioplays auf Hot97, props von Souljah Boy Tell`Em und Touren mit Fettes Brot und Herbert Grönemeyer. Später stand das erste Major-Album in Zusammenarbeit mit Universal an. Es folgte ein harter Kampf gegen und mit den anders mahlenden Major-Mühlen und schließlich mit „Das Chaos & Die Ordnung“ ein Album, das schon im Titel beschreibt wie sich das angefühlt hat und gleichzeitig mit „Rosa, Blau oder Grün“, „Zambo Kristall Merkaba“ oder „Vodka Apfel Z“ veritable Hits aufzuweisen hatte.

2015 folgte dann mit „What’s Goes“ das bis dahin beste Album der Die Orsons, welches direkt auf Platz 2 der deutschen Charts einstieg. Ein Album das Die Orsons perfekt wiederspiegelt: schlau, musikalisch, cool, witzig, nachdenklich, liebevoll, zynisch, absurd, ehrlich – und vor allem: einzigartig.

Heute Freitag wegen morgen geschlossen

Heute Freitag geschlossen – Morgen Samstag findet der Club Bäng Bäng statt. Wir haben für euch das ganze Conrad Sohm umgebaut. Kommt und schaut! Eure Sohmis

NASTIQUE

7. Conrad Sohm Kultursommer-Festival präsentiert:

NASTIQUE

Samstag, 23. Juni 2018
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: ab 22 Uhr / 18+
Tickets an der Abendkassa

Seit Anbeginn der Zeit vergnügt sich der Mensch mit Trunk und Tanz, mit Sünden und Lastern bis in die frühen Morgenstunden. Und wer sind wir schon, eine solche Tradition zu brechen? In diesem Sinne: lasset die Nacht beginnen.

Bereits zum vierten Mal lädt nastique zur ausgelassenen Feierei – dieses mal wieder zurück im Prachtclub Conrad Sohm. Wir entführen dich in eine Welt voller einmaliger Begegnungen und treibender Musik. Für dies sind auch unsere illustren Gäste verantwortlich: PAZKAL, DARIO LA MAZZA und AND HAZEL.

Nebst ihrer Zürcher Heimat ist den dreien noch etwas gemein: ihre Liebe zur elektronischen Musik. Mit Herz und Leidenschaft, mit Spaß an der Freude und stets mit einem breiten Lächeln im Gesicht spannen sie den Bogen von der Ruhe in die Ekstase und zurück.

Während PAZKAL seit Jahren eine feste Größe der Nacht ist und zahlreiche Veröffentlichungen und Gigs in wundervollen Tanzstätten wie der Frieda´s Büxe in Zürich, dem Nordstern in Basel oder dem Ritter Butzke in Berlin vorzuweisen hat, zählen DARIO LA MAZZA und AND HAZEL zu den jungen Wilden der Limmatdstadt.

Das zeigt sich vor allem im Labelgründer DARIO LA MAZZA, der mit Erika the Piñata eines der aktuell erfolgreichsten Partylabels Zürich mitbegründet hat und auch als Plattenleger äusserst begnadet ist.

Aus dem selben Hause stammt AND HAZEL, seines Zeichens Resident DJ bei besagter Erika und der berüchtigten Wundertüte im Hive Club.

Für gute Musik und treibende Beats ist also gesorgt, für kühle Drinks und heiße Vibes ebenso.
Fehlst also nur noch du.

Wirf den Kopf in den Nacken, schließ deine Augen und lass dich gehen.

Wir freuen uns auf dich.

Deine Nastique

TANZGESTALTEN

☰ TANZGESTALTEN ☰

Freitag, 27. April 2018
Einlass: ab 22 Uhr / 18+
Conrad Sohm Dornbirn
Tickets sind an der Abendkassa erhältlich

★ WIN 2×2 Gratistickets: Zusagen + #tanzgestalten in Event posten ★

Nach ein paar Monaten melden sich die Macher der langjährigen erfolgreichen Clubserie Tanzgestalten wieder mit einem feinen technoiden Lineup zurück. Standesgemäss wird qualitativ hochwertige elektronische Musik zelebriert, untermalt von Live-Visuals.

Diesmal zu Gast, kein Ungekannter hier im Dreiländereck, besonders im Süddeutschen Raume bestens bekannt ist der talentierte Produzent aus Zürich: MAALVA CRUZ, vom Label Sounds better with you, das zur Zeit in den angesagesten Zürcher Undergroundclubs für Fuore sorgt. Ebenfalls sein Debut auf der Conrad Sohm Bühne feiert Farbenklang, ein talentierter Musikproduzent aus dem St.Galler Rheintal.

Wir freuen uns auf eine frische Technobrise. Untermalt wird die Nacht wie immer von Tanzgestalten Mastermind COMO DAMAR!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
LINEUP:

► MAALVA CRUZ (CH, Sounds better with you, Zurich)
www.facebook.com/maalva.cruz
https://soundcloud.com/maalvacruz
https://soundcloud.com/soundsbetterwithyou

► COMO DAMAR (CH, TanzgestaltenMIKROTON.org)
www.comodamar.ch
www.facebook.com/comodamardj
www.soundcloud.com/comodamar

► FARBENKLANG (CH, Society Music Recordings,Italy)
www.facebook.com/farbenmusic/

► Live-Visuals by Mangoptix

Timetable:
22:00 – 01:00 | Farbenklang
01:00 – 03:00 | Maalva Cruz
03:00 – 05:00 | Como Damar „Official“

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
LINKS:
www.mikroton.org
www.conradsohm.com

KRAFTKLUB

KRAFTKLUB
Keine Nacht für Dornbirn

+ Support GURR

Mittwoch, 18. Oktober 2017
Conrad Sohm, Dornbirn
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets: RESTLOS AUSVERKAUFT!

PS: Lieber früh genug anreisen, wegen begrenzter Parkplatzmöglichkeiten! Bitte befolgt unbedingt die Anweisungen des Parkplatzpersonals sowie die Beschilderung der Parkverbots und Abschleppzonen.
In 5-7 Minuten Gehdistanz sind beim Waldbad Enz und darunter ausreichend Parkplätze verfügbar.

KEINE NACHT MIT NIEMAND und KRAFTKLUB im Conrad Sohm

Das große K brennt: Mit „Keine Nacht für Niemand“ erscheint am 2. Juni 2017 das bislang vielseitigste Album der Band aus Karl-Marx Stadt.

Damit aber nicht genug der Vorfreude: Kraftklub kündigen für den Herbst eine große Tour zum neuen Album an. Endlich wieder eine Kraftklub Tour. Augenringe bis zum Kinn, Aschfahle Haut, hunderttausend Kilometer: Keine Nacht für Niemand! Drei Wochen lang Ruhestören und Erdbeben auslösen.

Wenn am 2. Juni das dritte Kraftklub-Album „Keine Nacht für Niemand“ erscheint, ist der Titel nicht nur eine Anspielung auf den wenigen Schlaf der vergangenen Jahre, sondern auch ein Ausblick auf noch mehr durchwachte Nächte im kommenden Herbst. Es geht zurück auf die Straße! Felix, Till, Karl, Steffen und Max wollen die neuen Songs endlich mit ihren Fans teilen und kündigen ihre große „Keine Nacht für Niemand“-Tour für diesen Herbst an.

Zuvor war Kraftklub eine besondere Karriere gelungen: Wie fünf gute Freunde aus Chemnitz 2012 mit ihrem Debütalbum „Mit K“ die komplette Republik aufmischten, das gab einem den Glauben an die anarchische Kraft guter Pop-Erzählungen zurück. Seitdem haben Kraftklub ausverkaufte Tourneen und umjubelte Headliner-Shows auf Festivals gespielt. Ihre Musik wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Die Band etablierte mit dem Kosmonaut ein eigenes Festival und veröffentlichte mit „In Schwarz“ ein weiteres Nummer-eins-Album.

Monatelang haben Kraftklub nun an ihrem dritten Album gearbeitet. Der Einsatz hat sich gelohnt: „Keine Nacht für Niemand“ ist genau das zeitgeistig-politische Album, auf das man in diesen Tagen gewartet hat. Zwischen Euphorie und Aufruhr, Liebe und Depression, Galligkeit und fein ausziseliertem Humor treffen Kraftklub die alte Tante Zeitgeist genau zwischen die Augen.

Die erste Single aus dem Album, „Dein Lied“, stellten Kraftklub mit einem ambitionierten Langzeit-Video vor: Über mehrere Stunden konnten die Fans über Facebook-Live einen kontinuierlichen Handlungsstrang verfolgen, an dessen Ende das große K brannte. Und das ist nun auch die Vorgabe für einen besonderen Herbst: Kraftklub haben lange genug im Proberaum und im Studio gesessen. Sie wollen endlich wieder raus in den Tourbus, auf die Straße und in die Arenen, um die neuen Songs mit denen zu teilen, die am wichtigsten sind: ihren Fans.

 

MUSTASCH + EXILIA

MUSTASCH (SWE)
Testosterone Tour 2016

Support: EXILIA (ITA)

11. Mai 2016 / Conrad Sohm
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Tickets: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de, Bro Records und unter diesem Link zum selber ausdrucken.

___________________________________________________________________

 

Wie der Titel des neuen Albums erahnen lässt, geht es auf Testosterone um Männlichkeit, Würde aber auch Sanftheit und den oft unerklärlichen negativen Einfluss von männlichen Hormonen.

Machismo ist etwas das ich nie in mir gesehen habe, mir war es immer wichtiger mich um die Menschen die mir nahe stehen zu kümmern. Das ist nichts wofür ich mich schäme, ganz im Gegenteil es ist meine Art für meine Männlichkeit einzustehen. // Ralf

Mustasch sind sehr stolz auf ihr neues Album vor allem da es sich um ein thematisches Album handelt an bei dessen Entstehung sich erstmals alle Bandmitglieder unter vollem Einsatz einbringen konnten. Rikard Löfgren, ein großartiger Produzent, hat Mustasch als Band noch enger zusammengebracht und etwas völlig Neuartiges entstehen lassen. Hier treffen mächtige Riffs und Double Bass Drums auf epische Chöre und einen modernen Metal-Sound der nicht nur Fans der Band überzeugt hat.

Ich habe alles abgegeben, Jejo hatte völlige Freiheit an den Drums, Stam ist eh eine Bank am Bass und David spielt sämtliche Gitarren auf dem Album, erst dadurch fiel mir auf was für ein heftiger Gitarrist er eigentlich ist. All das gab mir Freiheit mich auf Testosterone komplett auf Gesang und Texte zu konzentrieren. Es ist wie eine Last die von meinen Schultern genommen wurde um Platz zu machen für einen neuen Sound der gleichermaßen hart und sanft ist. // Ralf

Das neue Album von Mustasch erschien unter dem Titel Testosterone auf GAIN/SONY weltweit im September 2015 und wurde Europaweit von der Presse gefeiert. Mit dem neuen Drummer, Robban Bäck, sind Mustasch zurück um erneut zu beweisen, warum sie eine der größten Hard Rock Bands unserer Zeit sind.

 

Ein weiterer Grund zur Freude ist ihr großartiger Support – EXILIA!

Die aus der italienischen Modestadt Milan stammenden EXILIA sind in der sich immer weiter wandelnden Rock/Metal Landschaft als eine der am härtesten arbeitenden Bands angesehen und haben sich diesen Titel dadurch verdient, dass sie unermüdlich hochqualitative Musik veröffentlichen und ihren Sound auf jedem einzelnen Album neu kreieren.

Auf Grund ihrer „gib niemals auf“ Einstellung, ihres Talents und musikalischen Ambitionen, hat sich EXILIA´s Album UNLEASHED aus dem Jahr 2004 bis auf Platz 38 der Deutschen Charts hochgearbeitet und über die Jahre hat die Band die Ehre gehabt, zusammen mit ihresgleichen wie Rammstein, H-Blockx, P!nk und In Extremo auf der Bühne zu stehen, sowie zwei Nordamerika-Touren mit Drowning Pool und Buck Cherry zu rocken.

EXILIA´s brandneues Album PURITY wird im September 2015 durch deren neues Label Eat The Beat Music veröffentlicht.

ANDREW ROACHFORD

ANDREW ROACHFORD –
THE ENCORE TOUR

Sonntag, 03. April 2016 / Conrad Sohm
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

https://www.facebook.com/andrew.roachford?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=9Nsek4gPm2k

 

Karten ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets ab 18. Dezember: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de, Bro Records und auf www.conradsohm.com

simply sweet sweat soul music – im Conrad Sohm

Mit ANDREW ROACHFORD betritt einer der profiliertesten Singer-Songwriter des R’n’B die Bühne. Seit 2009 ist Roachford Leadsänger und Komponist von „Mike and the Mechanics“. In den späten 80ern und 90ern spielte er für Columbia Records die größten Erfolge ein, die das Label je verzeichnen konnte. Er war der erste Künstler, der einen Plattenvertrag für sieben Album-Produktionen erhielt. Mehr als ein Dutzend Singles schafften es in höchste Sphären der internationalen Charts, am bekanntesten „The Way I Feel“ von 1997. Im Februar 2016 lanciert ROACHFORD sein 16. Album mit dem Titel „ENCORE“.

„ENCORE“ wird ein sehr persönliches Album sein, enthält es doch ANDREW ROACHFORDS Lieblingstitel und einige Klassiker unterschiedlicher Herkunft, die er perfekt in ein fein nuanciertes Retro-Soul und Popgewand arrangiert. Die Liste reicht von Bill Withers unverwüstlichem „Ain’t No Sunshine“ über „Family Affair“ von den Funk-Großmeistern Sly & The Family Stone und „Holding Back The Years“ von Simply Red bis hin zu „Under The Bridge“ von den Red Hot Chili Peppers. „Dieses Album enthält einige von jenen Songs, die mich im Laufe der Jahre als Performer befeuert haben und dazu beigetragen haben, dass ich selbst bemüht bin, jede Show zu einem magischen Ereignis zu machen.“ http://www.wasgehtinkiel.de/

Am 03. April erwartet Euch ein Abend mit vielen Songs, die zutiefst berühren und bewegen.

LIVE LINEUP

Andrew Roachford: Lead Vocal’s + Keyboard
Johan Buys: Bass
Phillip Groyssboeck: Drums
Stephen Roachford: Guitar

AGES (FM4 Soundselection) x FÜNF SHOWCASE

AGES (FM4 Soundselection) x FÜNF SHOWCASE

AGES
FM4 Soundselection, Wien

MOSBEE
Schwarzes Herz, Graz

___________

http://www.ages-music.com

https://www.facebook.com/agesofficial

https://www.facebook.com/mosbee.dj/

___________

details
19.03.2016
Conrad sohm

doors: 21-05 uhr
achtzehn+ (strenge Ausweiskontrolle)

__________

fünf

99 / A-Sides of a Generation

99 / A-Sides of a Generation
Conrad Sohm
18. März 2016
22 Uhr
18+ (strenge Ausweiskontrolle)

Nach seinen wöchentlichen Trainingseinheiten ist Bertram oft besonders müde. Nicht nur aufgrund der körperlichen Anstrengung, sondern manchmal auch von den Gedanken, die ihn so bewegen. Zur Belohnung geht er dann halt öfters mal ins Bordell, zum Reden und so. Dort arbeitet zurzeit sowieso die Cornelia, und die hat ihm dann auch den Tipp mit dem 99 gegeben. Gemeint hat sie, dass es auf der 99er Sause total relaxed und erfrischend abwechslungsreich zugeht.

Musikhits aus den verschiedensten Richtungen, zum Tanzen und lässig mit dem Kopf nicken. Da löst sich dann auch gar nicht ungern ein altbekanntes Gitarrenriff aus den 90ern in einem feucht fröhlichen Beat auf, dass einem nur noch die Ohren wackeln. Jedenfalls hat ihm das die Cornelia so erzählt. Bezahlen musste der Bertram schlussendlich natürlich trotzdem, aber den Tipp mit dem 99er hat er quasi als kleines Gastgeschenk mit auf den Heimweg bekommen, und da ist er heute noch extrem froh darüber.

THERAPY?

Support: FRESH ROXON 

Samstag, 23. Jänner 2016, Conrad Sohm
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

https://www.facebook.com/Therapyofficial?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=wUl85X4nYBE

Tickets ab 19 Uhr an der Abendkassa erhältlich!

Tickets: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de, Bro Records und mit folgendem Link zum selbst ausdrucken.

Therapy? wieder im Conrad Sohm!

„My girlfriend says… That I need help. My boyfriend says… I’d be better off dead!“ – “Knives“ von TROUBLEGUM (1994) gehört noch immer zum Schmissigsten, was jemals ein Album eröffnet hat. Von der letztjährigen Tour zum zwanzigsten Geburtstag dieser Erfolgsscheibe (über eine Million verkaufte Einheiten weltweit) hat sich das Trio hörbar inspirieren lassen. So song-dienlich klangen die Nordiren seit INFERNAL LOVE von 1995 nicht mehr.

Die Kunst von Therapy? in den Jahren als MTV-Lieblinge bestand darin, die kommerzielle Schnittstelle von Pop, Punk und Metal zu treffen, und dabei dennoch chaotisch-kauzig zu klingen. Das gelingt auch mit DISQUIET ausgezeichnet. Man fühlt sich aufgrund der stilistischen Abwechslung und kurzen Schnitte bestens unterhalten. „Tides“ erinnert an die großen, süffigen Bandhits der ‘Screamager’-Kategorie, „Good News Is No News“ verdient deftiges Radio-Airplay, während der Opener „Still Hurts“ metallische Akzente setzt.

„Idiot Cousin“ hätte mit seinem dynamischen Aufbau Kurt Cobain bestimmt auch gefallen, „Insecurity“ zwingt den Nacken zur Bewegung, bevor „Vulgar Display Of Powder“ Helmet alle Ehre macht. In „Helpless Still Lost“ zeigen die Musiker zudem, dass sie sich auch in einem melodiös verschachtelten, fast schon proggigen Labyrinth zurechtfinden. Mit DISQUIET ziehen Therapy? endlich wieder alle Register; statt Bockigkeit regiert Song-Verständnis. Das tut der Intensität keinen Abbruch, sofern die Lieder gut gemacht sind. Und dies ist solch ein Paradebeispiel. Top!

Metal Hammer (Matthias Weckmann)

Dass Therapy? den Prachtclub wieder zum rocken bringen, darf man sich nicht entgehen lassen! Karten unbedingt schnell sichern.

 

 

99 feat. WAZ

 

Freitag, 27. November 2015 / Conrad Sohm
Einlass: 22 Uhr / 18+

Tickets gibt’s an der Abendkasse.

 

Super, dass dein Last-Minute Flug nach Barcelona storniert wurde.
Auch, dass die Sause zum 70er deiner geliebten Oma erst nächstes Jahr steigt.

Da bleibt dir nämlich als allerletzte Ausrede für das Fernbleiben vom nächsten 99-Spektakel höchstens noch, dass du mit deiner Miezekatze ganz dringend zum Zahnarzt musst. Du weißt schon. Wegen dem Mundgeruch. Wobei du mir den Zahnarzt zuerst einmal zeigen musst, der dir am Freitagabend deine Minka betäubt.

Du wirst dich jetzt selbstverständlich fragen: WAZ? Genau das ist uns nämlich auch durch das Hirnwasser gesprudelt. Deshalb haben wir den DJ WAZ angerufen, zwecks gemeinsamer vor Ort Besprechung und allgemeiner musikalischer Weiterbildung. Der Bube hat seine Wurstfinger nämlich auch schon seit 1989 am Fader und mixt die unterschiedlichsten Tracks über Genregrenzen hinweg zu einem einzigartigen und höchst kreativen Soundgenuss: Neue und eigene Interpretationen, hausgemachte Mash-Ups, kühn produzierte Samples und allerhand anderes. Die Strahlemänner von der 99er Truppe sind natürlich auch anwesend, damit der DJ WAZ nicht vor lauter Bühneneinsamkeit zuletzt noch einen Blödsinn macht.

Jesper Munk

Support: WILLIAM’S ORBIT

Mittwoch, 25. November 2015
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
http://jespermunk.de/

Tickets sind ab 27.5. bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de, Bro Records. Tickets zum selbst ausdrucken sind über diesen Link erhältlich. Vorverkaufspreise: 17,10 EUR mit Raibaclub-Ermäßigung, bzw. 19,- EUR jeweils zzgl. Vorverkaufsgebühren.

 

JESPER MUNK kommt mit neuem Album CLAIM ins Conrad Sohm!

Die Zeit vergeht wie im Flug mit JESPER MUNK! Hinter ihm liegen zwei erfolgreiche Headliner-Tourneen und Festivalsaisons. Mit unter anderem fünf Gigs beim diesjährigen Reeperbahn Festival gilt der Songschreiber und Gitarrist als neuer Rekordhalter. „Einfach nur geil“ schreibt die Augsburger Allgemeine über sein jüngstes Konzert im Rahmen der November Tournee und die Musikwoche ist überzeigt, JESPER MUNK ist „Neuer Hoffnungsträger in Sachen Blues“. Einst als Wunderknabe gefeiert, legte der heute 22-jährige Deutsch-Däne eine überraschende Blitzkarriere hin und trat neben seinen eigenen Konzerten mit Legenden wie u.a. Michael Hurley, Willard Grant Conspiracy, Eric Burdon & The Animals sowie deutschen Top-Acts von Bosse bis Sportfreunde Stiller auf.

Sein Debüt „For In My Way It Lies“ (Redwinetunes/ Rough Trade) brachte ihm bereits Lob und Aufmerksamkeit der Medien und viel Gehör bei den Fans ein. Mit seinem archaischen Blues im Stil der 1930er und 1940er Jahre, wandelt JESPER MUNK auf den Pfaden von Jack White, Gary Clark Jr. und The Black Keys und zieht das Publikum reihenweise in seinen Bann.

Im November 2015 präsentiert JESPER MUNK sein neues Programm live im Conrad Sohm. Neben echten Bluesrock-Krachern, schlägt der Münchner auch ernstere Töne an, die einen Einblick in Seelenleben und Gefühlswelten geben und wiederrum von wilden Post-Punk Klängen der Achtziger Jahre abgelöst werden. Zusammengehalten wird das alles durch Jespers außergewöhnliche Stimme. Das Publikum darf gespannt sein.

 

Cradle Of Filth

CRADLE OF FILTH
Sonntag, 8. November 2015
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

 

Support: Epsilon + Ne Obliviscaris

 

Tickets: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de und Bro Records. Online-Tickets zum selbst ausdrucken über diesen Link bestellen. Vorverkaufspreise: 19,80 EUR mit Raibaclub-Ermäßigung, ansonsten 22,- EUR jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühren.

 

Metal-Band Cradle Of Filth lassen es mit ihrem neuen Album „Hammer Of The Witches“ im Conrad Sohm richtig krachen!

Cradle Of Filth haben den Hexenhammer ausgegraben. Das ist zwar nicht das Kriegsbeil, aber wie jedes Cradle Of Filth-Album, eine Provokation. Sänger und Hauptsongschreiber Dani Filth fasziniert das Mythologische, Legendäre, Erzählte. Vor allem aber interessiert ihn dessen groteske Unterseite, das Grauenerregende an jedem Märchen.

So kehrt er das Dunkle an jedem Stoff hervor, verklärt und poetisiert es und verbindet es mit einer Musik, die eigentlich das Gleiche noch einmal wiederholt. Feinster Black Metal und Danis markantes, hohes Schreien verschmelzen mit Texten, Melodien und Harmonien, die lyrischer kaum sein könnten.

Das neue Album „Hammer Of The Witches“ erscheint am 10. Juli und bald darauf kommen Cradle Of Filth auch zu uns, um die Inquisition zu bringen.

Sehet, höret und staunet! Die fesselndste und furchtloseste Band aller Zeiten am 08. November im Conrad Sohm.

 

Quelle: www.regioactive.de

 

Gerard – Neue Welt Tour 2015

GERARDSupport: LOT


Samstag, 31. Oktober 2015
Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr


Neue Welt Tour 2015
presented by Noisey & The Gap

Tickets sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de und Bro Records oder hier Online erhältlich!  Vorverkaufspreise: 15,30 EUR mit Raibaclub-Ermäßigung, ansonsten 17,- EUR jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühren.

HipHop hat Gerard sein Selbstvertrauen vermittelt.
Für ihn ist diese Kultur ein Ausdruck davon, alles machen zu können,
was man will, und gerade musikalisch keine Regeln und Grenzen zu akzeptieren: sein neues Album »Neue Welt« (VÖ: 04.09.2015) lässt sich daher wohl einfach als »Gerard-Musik« bezeichnen.

Camo & Krooked

CAMO & KROOKED

10. Oktober 2015
Conrad Sohm
Einlass 22 Uhr

Presented by Low-Cut & Conrad Sohm

Karten an der Abendkassa ab 22 Uhr erhältlich

Tickets sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket.at, oeticket.com, eventim.de und Bro Records. Online hier bestellen: https://eventjet.at/tickets/add_ticket/1917/4700/start. Vorverkaufspreise: 11,25 EUR mit Raibaclub-Ermäßigung, ansonsten 12,50 EUR jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühren.

Nach ihren sensationellen Aufritten beim Szene Openair sowie beim Kultursommer Festival im letzten Jahr sind CAMO & KROOKED im Oktober zurück im Conrad Sohm!

Camo & Krooked, zwei Wiener Drum ’n‘ Bass Produzenten/DJs, haben sich innerhalb von wenigen Jahren von Newcomern und absoluten Geheimtipp zu absoluten Größen in der elektronischen Musikszene entwickelt. Das Duo rund um Markus Wagner und Reini Rietsch, das nach zahlreichen internationalen Live-Auftritten und großem medialen Echo mittlerweile zum begehrtesten Export der heimischen Musikszene zählt, wartet mit einem neuen Werk auf, das auf den schönen Namen „Zeitgeist“ hört und ebendiesen beweist.

Die erste Single „All Night“, die von Fans und Kritikern sehr positiv aufgenommen wurde, hat schon die Vermutung nahe gelegt, dass auf dem Album auch ein wenig mehr experimentiert wird. In vielen Tracks der Scheibe befinden sich mehr melodiebetonte Teile, wie etwa das Solo eines Electric Pianos in Natural Desire. Dies trägt zur Abwechslung, die das Album zu bieten hat, äußerst positiv bei, belebt das nun mittlerweile doch schon in die Jahre gekommene Genre und macht es insgesamt offener und zugänglicher.

Spätestens seit dem letzten Album „Cross the Line“ zählen Camo & Krooked zu den Größen in ihrem Genre. Mit „Zeitgeist“ haben die beiden Drum-and-Bass-Spezialisten ein weiteres spannendes und abwechslungsreiches Werk hingelegt, welches sicherlich noch einiges an Wellen schlagen wird.

superforest*

forrest drivin‘ with superfuel.

vierundzwanzigstersiebter – forestpeople x superdrive*.
zu unserem latenight-support von antiflag haben wir die wiener superdriver manuel petrik & dominique folie eingeladen, um mit dem forrest einen kurzsprint einzulegen.

expect some groovy house vibes.

______________________________
lineup

Manuel Petrik (superdrive*)
Dominique Folie (superdrive*)
mathias gasparini (forestpeople)
COS. (forestpeople)

______________________________
details

vierundzwanzigstersiebter
Conrad Sohm (official)


note: antiflag – aftershowparty

achtzehn+ / einlass ab dreiundzwanzig uhr
shuttlebus as usual.

teil des vierten conradsohm kultursommerfestivals
http://on.fb.me/1LysnO1

______________________________
forestpeople. x SUPERDRIVE

VINYL ONLY

VINYL ONLY
Seniorenclub

Hirti & Showbee
Soul, Funk, HipHop, Dance

Karten ab 22 Uhr an der Abendkassa

Major Bass

Conrad Sohm Kultursommer Festival präsentiert:

MAJOR BASS – Support your Local DJ´s #2

Samstag, 16. August 2014
Einlass & Beginn: 22 Uhr

Tickets sind ausschließlich an der Abendkassa erhältlich.

 

Nach einer kurzen Sommerpause meldet sich MAJOR BASS mit der zweiten „Support your Local DJ“ zurück!!

Mit einem Schwung durch die Generationen lassen sie es wieder so richtig krachen! Mit allen Styles, die DNB so zu bieten hat.

DJ Sly – der „Oldie“ – der seit 1998 (!) DNB in Vorarlberg vertritt (u.a. in Clubs wie Berg Isel Bregenz, Rauch Club Feldkirch, Conrad Sohm Dornbirn, Schnittstelle Koblach, Outback Lustenau, Projekt-Summerbeats, Pangaea im K2). Zugleich als „Young Gun“ besucht uns an diesem Abend Mr. Massive Monkey von Montfort. Er sorgte auch schon mit seiner eigenen Partyserie (Noise Gate) für Aufsehen.

Als Schweizer Vertretung gibt es den jungen und motivierten Mad Vamp, der vielen schon bekannt sein dürfte von LowCut, WaddUp, Ruhestörung usw. Und „last but not least“ die Major Bass Crew!

Line-Up:

Dj Sly (Pangaea, AUT)
MadVamp (MadBass, CH)
Massive Monkey (Montfort, AUT)
Santa (MajorBass)
Bad Noize DNB (MajorBass)
Suborb (MajorBass)
Confusion (MajorBass)

RECORD

Die nächste *RECORD* ist im Anmarsch! Wo UK-Bass-House die Gläser von der Bühne wirft – und nicht der nervige, maximal betrunkene und äußerst destruktiv tanzende Idiot neben dir.
Wo bester Garage und Tech-Beats deine Ohren massieren bis zum Happy End. Wo New-Disco dich stärker abzappeln lässt als ein Taser der Riot-Control Polizei. Wo sich der Eintritt noch an einer studentenfreundlichen Hand abzählen lässt und du dennoch die Premiumstimmung bekommst.

*RECORD* soll für erlesene elektronische Musik von DJs stehen, die ihr Werk aus Leidenschaft ausüben. Dem Publikum zu Willen.

Für musikalische Begleitung sorgen:
✿ ✿ ✿ DARIO LOSS ✿ ✿ ✿
✿ ✿ ✿ MARCEL WASS ✿ ✿ ✿
✿ ✿ ✿ SPECIAL GUESTS ✿ ✿ ✿

✿ Eintritt schnieke 5 Euros  ✿

Wildbach Residents Allstars

Freitag, 27. September 2013
Einlass ab 22 Uhr

 

Hauptcharakteristika von Wildbach Resident Allstar Nights sind die liebevoll selektierten Tracks der Herren A-Wax, Berti Basement, Claus Pal, Daprai, Michael Punch und Philipp Kleber und die innerhalb kurzer Zeit stark variierenden Genres von Hip Hop über Breaks zu House, Techno und exotischen Perlen der Musikgeschichte. (Frei nach Wikipedia)

Line-Up:

  • A-WAX
  • BERTI BASEMENT
  • DAPRAI
  • PHILIPP KLEBER
  • MICHAEL PUNCH

 

Special Guest: SUJI (Conrad Sohm Talente DJ Gewinner 2013)

Tickets ausschliesslich an der Abendkassa erhältlich.

Wildbach Resident Night + Klangmechanik & Adimatique

Freitag, 22. Februar 2013
Einlass 22 Uhr

Tickets ausschließlich an der Abendkassa erhältlich!

 

Der Wildbach sprudelt mit seinen Residents wieder frisch durchs Conrad Sohm. Der Februar gehört ROB BERRY und FALCON PUNCH!


Bereits Ende der 90er Jahre war der Name ROB BERRY zum ersten Mal auf einem Flyer zu lesen. Seit Anfang der Noughties ist er Resident-DJ im Conrad Sohm und war als Kopf des „Circus Collectives“ ab 2004 für eine der erfolgreichsten Club-Serien in Vorarlberg verantwortlich. Seine Sets sind frisch, abwechslungsreich und sprengen Genregrenzen – über ein Jahrzehnt DJ-Erfahrung lässt sich eben nicht gern in eine Schublade packen.

FALCON PUNCH gehört sicherlich zu den vielseitigsten DJs in Vorarlberg. Seine Sets sind liebevoll selektiert, seine Liebe zur Musik ist stets spürbar. Anders als sein Namen vermuten lässt, ist Falcon Punch ein ganz friedlicher Zeitgenosse. Faustschläge gibt es bei ihm keine, die Nintendo 64 Konsole hat er gegen eine wundervolle Plattensammlung eingetauscht. Der Geschmack des Falken ist breitgefächert, von Indie bis House und Techno ist da alles drin.
Einen very special guest wird es dieses Mal auch geben:

 Klangmechanik & Adimatique

Ein Konzert von Klangmechanik (Anton Funer, 31, Musiker & Produzent aus Singen am Htwl.) an dem mehrfach- preisgekrönten Instrument Reactable Live bietet das perfekte Erlebnis für nahezu jede Musik-Veranstaltung, Festivals, Messen, oder Gala-Abende. Das umfangreiche, ständig wachsende Repertoire beinhaltet selbsterstellte „in the mix“- gespielte Titel sowie ein variierendes DJ-Set, das nach minimal, electro, detroit, deep, tech-house oder dnb klingt. Die schon in Kinderjahren erlernten Zupf-, Schlag- und Tasteninstrumente sowie zahlreiche Bandprojekte und Liveact-Erfahrungen erweisen sich dabei überaus wertvoll und prägend.

Die Inkarnation dieses so vielseitigen Instrumentes (Hersteller: Reactable Systems, Barcelona/ Spanien, erste Serie Aug. 2010), dass das Produzieren und Performen völlig veränderte und aus vielen Jahren Forschung im Bereich Computer-Musik und Mensch-Computer- Interaktion resultierte, ermöglicht eine nie dagewesene intuitive Umsetzung der eigenen Kreativität. Die revolutionäre Multi-Touch Bedienoberfläche und dessen Haptik lädt durch das fesselnde Audio- visuelle Feedback ein, das Arrangement der Song-Elemente, auf unverwechselbare Art und Weise nachzuvollziehen und die Musik entstehen zu sehen. Die unterschiedlichen Sound-Generatoren und Manipulations- Module, welche physisch in Form von Acryl- Objekten bestehen, bieten unkomplizierte Flexibilität und Kontrolle über den musikalischen Ausdruck. Das Experimentieren und Nutzen modernster Techniken aus der Musik-Produktion, sowie bewährte Funktionen, die aus Bob Moogs modular-analogen Synthesizern der frühen 60ern stammen, kombiniert mit neuesten Konzepten für Sampling und Digitalen Effekten, waren noch nie aufregender und zugleich einfacher zu veranschaulichen. Klangmechanik am Reactable Live ist ein komplett neues Erlebnis und wegweisend in der Präsentation von Live-Musik.

Eine unvergessliche Show, die weit über übliche DJ-Sets und Liveacts hinausgeht und dem Publikum eine einzigartige Darbietung elektronischer Musik präsentiert.



Graveyard | 12. Dezember

Ist zwar schon ein Weilchen her, die Bilder von GRAVEYARD sind trotzdem spitze.

Black Sabbath trifft auf Rolling Stones, Led Zeppelin trifft auf Janis Joplin… die Liste könnte noch länger und länger sein… während andere Band nur auf ihre Neo-Satanische Attitüde bedacht sind oder an der Wiederbelebung der alten Schule interessiert sind, spielt diese Band atemberaubende Melodien, die uns eine Reise durch ein lang verlorenes Jahrzehnt der wahren Musikalität beschert.

Schön war’s mit den Schweden!

Fotos: Matthias Rhomberg

AGNOSTIC FRONT

Mittwoch, 15. August 2012
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

www.agnosticfront.com
www.facebook.com/MongoloidsNJ
www.facebook.com/takeoffensecvhc

Support: Mongoloids + Take Offense

Tickets: mit Raiffeisen Club 16,20€ zzgl. Vorverkaufsgebühren / sonst 18€ zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Der Kultursommer legt noch einen weiteren Headliner nach! Die legendären Hardcore/ Trash Titanen AGNOSTIC FRONT beehren am 15. August den Prachtclub! Support: Mongoloids + Take Offense

Agnostic Front, die als Mitbegründer des Hardcore gelten, üben seit jeher scharfe Sozialkritik und stellen insbesondere die zerstörerische Wirkung moderner Unterdrücker auf die Gesellschaft in den Fokus.

Das 1983 vom Gitarristen Vinnie Stigma ins Leben gerufene Quartett feierte mit der wegbereitenden EP „United Blood“ sein Debüt und sollte sich bald als eine der schnellsten, fiesesten und aggressivsten Hardcore-Bands einen Namen machen – nicht nur New Yorks, sondern der gesamten US-Ostküste. Maßgeblich beeinflusst von der Seele des Punk, entwickelten Agnostic Front ihren einmaligen, von eingängigen Melodien, donnernden Drums und furiosen Shouts seitens Roger Mirets dominierten Sound.

Nach fast 30 Jahren voller Hymnen gegen soziale Ungerechtigkeit und Unterdrückung, unterstreicht der Titel des aktuellen, zehnten Studioalbums „My Life My Way“ (2011) perfekt, was Hardcore für Stigma und seine Bandkollegen bedeutet: Es ist mehr als nur Musik, es ist eine Lebenseinstellung!

Es wird empfohlen, sich rasch Tickets zu sichern!