fbpx

CAVALERA CONSPIRACY

CAVALERA CONSPIRACY

Das Conrad Sohm Kultursommer-Festival 2024 präsentiert:

CAVALERA CONSPIRACY
Donnerstag, 11. Juli 2024
Conrad Sohm Dornbirn
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Tickets sind direkt hier zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiba Club-Ermäßigung, V-Ticket, Öticket, Eventim oder Ticketcorner

CAVALERA CONSPIRACY • DO, 11. Juli 2024 • Conrad Sohm Kultursommer-Festival

Max Cavalera (Massimiliano Antonio „Max“ Cavalera) (* 4. August 1969 in Belo Horizonte, Brasilien) ist ein brasilianischer Musiker. Zusammen mit seinem Bruder Igor Cavalera gründete er 1984 in Belo Horizonte die Death-/Thrash-Metal-Band Sepulturaund übernahm dort die Rolle des Sängers und Gitarristen. 1994 nahm er mit dem Ex-Fudge-Tunnel-Sänger und -Gitarristen Alex Newport im Zuge des Side-Projects Nailbomb das Album Point Blank auf. Nach einem einzigen Auftritt Nailbombs im Jahr 1995 im Rahmen des Dynamo 1995 Festivals in Eindhoven NL, bei dem die Live-CD Proud To Commit Commercial Suicide aufgenommen wurde, löste sich das Projekt wie vorgesehen wieder auf.

1996 kam es innerhalb der Band Sepultura zu Unstimmigkeiten mit der damaligen Managerin und Cavaleras Lebensgefährtin Gloria. Die beiden verließen daraufhin die Band und Cavalera gründete 1997 die Metal-Band Soulfly. Weiterhin trat Cavalera 2006 bei Apocalyptica auf deren Best-Of-Album Amplified als Gastsänger auf. Unter anderem war er auch an Dave Grohls Projekt Probot mit dem Song „Red War“ beteiligt.

2007 gründete er mit seinem Bruder Igor die Band Cavalera Conspiracy.