fbpx

6 neue grandiose Acts beim Kultursommer!

6 neue grandiose Acts beim Kultursommer!

Heute kommt es ziemlich dick: Sechs neue grandiose Künstler für den ***Conrad Sohm Kultursommer*** –  zu den wahrlich freudigen Neuigkeiten in Kurzform:

CALEXICO – Sonntag, 11. August 2013

PAPA ROACH – Dienstag, 2. Juli 2013

BAUCHKLANG – Freitag, 26. Juli 2013 – FM4 Wochenende

TRIVIUM – Freitag, 16. August 2013

THE DILLINGER ESCAPE PLAN – Dienstag, 25. Juni 2013

HVOB LIVE – Samstag, 27. Juli 2013 – FM4 Wochenende

 

 calexico_paparoach_bauchklang Kopie

 

 

 

 

(Calexico| Papa Roach | Bauchklang)

 

CALEXICO sind mit neuem Album („Algiers“) zurück! Nach mehrjähriger Pause, einigen Änderungen in den privaten Lebensverhältnissen der beiden Köpfe der Band (Joey Burns und John Convertino) und intensiver Arbeit im Studio sind Calexico zurückgekehrt. Begeisterte Fans und die Presse feiern die vielleicht besten Calexico aller Zeiten. „In der ausverkauften Großen Freiheit spielten Calexico ein fabelhaftes und euphorisches Konzert – und sich am Ende in einen Rausch“, so schreibt beispielsweise Heinrich Oehmsen im Hamburger Abendblatt. Calexico zementieren ihren Ruf als eine der besten Live-Bands überhaupt. Wir freuen uns besonders darauf, Calexico am 11. August in intimer Atmosphäre im Prachtclub begrüßen zu dürfen!

 

Die amerikanischen Alternative Metal-Helden PAPA ROACH beehren ebenfalls den Conrad Sohm Kultursommer! Papa Roach entstanden mitten in der aufkeimenden NuMetal-Welle in den 90er-Jahren. Geschult im Crossover, bot die Band von Anfang an einen aufregenden Mix zwischen Metal, Alternative, Post Grunge, Hard Rock und toughen Raps an. Im Jahr 2000 gelang ihnen mit ihrem Album „Infest“ der internationale Durchbruch. Rage Against The Machine und Faith No More sind die Helden der Roaches und das hört man ihnen auch an. Im Oktober letzten Jahres veröffentlichten Papa Roach ihr siebtes Album „The Connection“.  Eleven Seven Music präsentiert “The Connection Tour” mit Papa Roach feat. Escape the Fate – am 2. Juli im Conrad Sohm.

 

Nach ihrem fulminanten Aufritt im Oktober kommen BAUCHKLANG im Juli mit ihrer neuen Platte „Akusmatik“ am 26. Juli für das FM4 Wochenende zurück ins Conrad Sohm. An Akusmatik lassen sich Bauchklangs Qualitäten gut festmachen: eingängige Melodieführung, perkussive Maschinen-Sounds, verschachtelte Rhythmuskomplexe, die schweißtreibend ständig in- und auseinanderfallen. Obwohl natürlich nie Elektronik, hören sich Bauchklang an, als wären sie Elektronik. Akusmatik, dieser Hybrid aus uralten vokalen Geräuschstrukturen und modernem Sounddesign, bringt die Band immer weiter in eine Richtung, in der Mensch und Maschine immer mehr miteinander verschmelzen: eben »vocal groove machine«.

 

 

trivium_DEP_HVOB Kopie

 

 

 

 

 

(Trivium | The Dillinger Escape Plan | HVOB)

Auch die Metalgiganten TRIVIUM haben ein neues Album („In Waves“) im Gepäck und gastieren am 16. August im Prachtclub. Mit „Ascendency“ schlugen Trivium 2005 wie eine Bombe in der weltweiten Metalszene. Sie gingen mit Größen wie Iron Maiden, Slipknot, Metallica, Heaven & Hell auf Tour. Laut Sänger / Gitarrist Matt Heafy ist das neue Album der bisherige Höhepunkt ihres Schaffens. Die Songs weisen nach wie vor den gitarrenlastigen Sound auf, den die Fans lieben und auch erwarten; manche Tracks sind sogar noch härter und aggressiver als bisher. Gleichzeitig ist Trivium auf „In Waves“ gerade auf visueller und textlicher Ebene ein riesiger Schritt nach vorne gelungen. Das gesamte Artwork (inklusive Videos, Bühnenbild und Websites) ist gleichermaßen von zeitgenössischem Film, Kunst sowie der Liebe zur harten Musik inspiriert und sucht in der Szene bislang nur wenig erfolgreich nach Vergleichbarem. Absoluter Pflichttermin für Freunde der etwas härteren Musik!

THE DILLINGER ESCAPE PLAN sind fünf Jungs aus New Jersey, die Band benannt nach dem “Staatsfeind # 1” John Dillinger. Auch wenn die Jungs eher brav bis gemäßigt rüber kommen, erinnert ihre Live Show eher an den Namensgeber der Band. Wuchtige Drums und Riffs verpackt in einer lautstarken Mischung aus Metalcore, Hardcore und einigen Jazz Elementen, wie es bei den ersten Alben der Fall war. Wer sich live von der knallharten und gnadenlosen Show von The Dillinger Escape Plan überzeugen möchte, macht das am 25. Juni im Conrad Sohm ganz einfach ohne Murren!

„Einzigartig, zeitlos“: Der ganz und gar erstaunliche Start des Elektronik-Duos HVOB! Erst im April tauchten die ersten losen Schnipsel auf Soundcloud auf – und dann ging alles rasend schnell: Oliver Koletzki war von den Hörproben so beeindruckt, dass er die Nobodys für sein Label „Stil vor Talent“ signte. Einem umjubelten Debüt auf dem Grazer „Urban Art Forms“-Festival folgte ein Triumph beim deutschen „Melt!“. 2013 steht neben einem Album eine europaweite Debüt-Tour auf dem Programm. HVOB ist kurz für „Her Voice over Boys“: HVOB steht für intelligente, zugleich treibende und melodische, anspruchsvolle elektronische Musik – mit durchaus femininem Touch. Oliver Koletzki, seit Jahren eine der prägenden Persönlichkeiten in der europäischen Elektronik- und House-Szene, spricht von „einem Aha-Erlebnis beim ersten Reinhören, wie man es ganz, ganz selten hat.“ Verantwortlich für den HVOB-Sound ist Anna Müller: Die 25-jährige Wienerin komponiert, produziert und singt. Fertig gedacht und zu Ende produziert werden die Tracks gemeinsam mit Paul Wallner in dessen Studio. HVOB performen auf der Bühne grundsätzlich live, gemeinsam mit einem Schlagzeuger. Der perfekte Act für das FM4 Wochenende im Conrad Sohm – am 27. Juli!

 

Tickets sind ab Mittwoch, 20. März, auf www.conradsohm.com und bei allen Ländleticket-Vorverkaufsstellen (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, oeticket.com, eventim.de und Bro Records erhältlich. Karten für PAPA ROACH sind allerdings erst ab FREITAG erhältlich!